Unkonventionelle Ackerbausysteme

Regenwürmer vernichten Mykotoxine Plus

Durch ein aktives und gesundes Bodenleben verbessert sich nicht nur die Vitalität von Pflanzen und die Wasserhaltefähigkeit von Böden. Es dient auch dazu, Mykotoxine zu reduzieren.

Für einen gesunden Ackerbau wird ein aktives Bodenleben künftig immer wichtiger. Dabei spielt das Anbausystem eine entscheidende Rolle, so das Fazit des diesjährigen Kongresses der Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung e.V. (GKB) in Braunschweig unter dem Titel „Bodendiversität schafft Biodiversität“.

Insbesondere die Problematik von Fusarium auf Mais und Getreide könnte künftig zunehmen, so Prof. Stefan Schrader vom Thünen-Institut für Biodiversität in Braunschweig. Grund hierfür seien die prognostizierten Klimaänderungen, mit steigenden Temperaturen und höheren Niederschlägen sowie höheren CO2-Konzentrationen in der Atmosphäre.

Aktives Bodenleben mindert Toxine

Um die Gefahr von Mykotoxinen zu minimieren, hilft ein aktives Bodenleben. So konnten Wissenschaftler des Thünen-Instituts im Rahmen des EU-Verbundprojektes SoilMan zeigen, dass Regenwürmer Mykotoxine auf Ernteresten reduzieren. Dazu vermengten sie mit Fusarium infiziertes Maisstroh und Boden von zwei Standorten aus Deutschland (Göttingen) und Rumänien. Je einer Variante setzten sie Regenwürmer...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen