Erwitte

Schon 300 Aussteller für DLG-Feldtage angemeldet

Auf einem 45 ha großen Freigelände auf Gut Brockhof in Erwitte finden im Juni die nächsten DLG Feldtage statt. 300 Aussteller sind schon angemeldet.

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) hat für ihre Feldtage, die aufgrund der Corona-Pandemie von 2020 auf den 8. bis 10. Juni 2021 verschoben worden sind, bereits mehr als 300 Anmeldungen von Ausstellern entgegengenommen.

Die DLG plant nach eigenen Angaben, auf dem rund 45 ha großen Freigelände auf Gut Brockhof in Erwitte bei Lippstadt ihre erste physische Messe im Jahr 2021 durchzuführen. Das Hygiene-Konzept „Safe-Business“ werde auf dem Areal Maßnahmen regeln, die bei Einhaltung allen Besuchern und Ausstellern den persönlichen Austausch sowie fachliche Diskussionen an den Versuchsparzellen oder bei den Maschinenvorführungen wieder risikofrei ermöglichten.

Neben den zahlreichen Angeboten der Aussteller soll es der Landwirtschafts-Gesellschaft zufolge wieder ein umfassendes Fachprogramm geben. Drei Specials seien in Vorbereitung, nämlich zum Ökolandbau, zu Leguminosen und Gülle/Gärreste.

Außerdem gehe der Internationale Winterweizenanbauvergleich in die zweite Runde und sei auf einer anderen Versuchsfläche erneut ausgesät worden. Darüber hinaus werde es neben zwei weitläufigen Forenzelten auf dem Gelände im Vorfeld der Feldtage ab Frühjahr 2021 ein zusätzliches digitales Angebot für Produkt-News, Online-Events und Kontakte zu Besuchern über eine digitale Business-Plattform geben.

Auch der Termin für 2022 steht laut DLG schon fest. Dann werden die Feldtage vom 14. bis 16. Juni stattfinden, und zwar auf dem Versuchsgut Kirschgartshausen der Südzucker AG in Mannheim.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen