Aktuell

Raps-Sorten: Die Stars für 2020

Mehr denn je müssen die Rapssorten auch Kälte, Hitze, Trockenheit oder Spätfrösten trotzen. Setzen Sie daher unbedingt auf ertragsstabile Sorten.

Wegen der immer extremeren Witterungsbedingungen sind mehr denn je ro­buste Rapssorten gefragt. Denn Hitze, Kälte, Trockenheit, Nässe oder Spätfrost machen dem Raps immer öfter zu schaffen.

Die Winterhärte lässt sich wegen der zunehmend milden Winter in den Sortenversuchen kaum prüfen. In Gebieten mit Kahl­frostgefahr sollte aber das Merkmal dennoch nicht ganz unter den Tisch fal­len. Die in vielen Regionen in den letz­ten Jahren verstärkt auftretende Früh­jahrstrockenheit und früher einsetzende Hitzeperioden selektieren die Sorten zurzeit in Richtung Trocken- und Hitzetoleranz.

Wichtig ist es vor allem, ertragsstabile Sorten zu wählen. Die Ertragsstabilität auf hohem Ertragsni­veau ist eines der wichtigsten Kriterien für die Sortenwahl. Wie stabil die aktu­ell ertragfähigsten Rapssorten sind, zeigt der Rangtest in der Übersicht. Die dazugehörigen Empfehlungen finden Sie

.

Rapssorten

Matthias Keimerl und Hansgeorg Schönberger, N.U. Agrar GmbH


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen