Pflanzenschutzindustrie

Syngenta Group wird führender Agrokonzern

ChemChina und Sinochem bündeln ihr Agrargeschäft ab jetzt unter dem Namen Syngenta Group. In Deutschland hat Dr. Heike Köhler die Geschäftsführung der Syngenta Seeds GmbH übernommen.

Die chinesischen Staatskonzerne ChemChina und Sinochem wollen ihre Agrargeschäfte in einer neuen Holding namens Syngenta Group bündeln.

Wie beide Konzerne mitteilten, sollen in der Holding der 2017 von ChemChina übernommene Schweizer Saatgut- und Pflanzenschutzmittelhersteller Syngenta, die 74 % Anteile von ChemChina am Pflanzenschutzunternehmen Adama sowie das noch zu akquirierende Agrargeschäft von Sinochem zusammengefasst werden. Damit wird voraussichtlich der größte Agrochemiekonzern der Welt entstehen.

Dieser Schritt ziele darauf ab, die Reform der staatlichen Unternehmen weiter zu vertiefen und die Ressourcenallokation zu optimieren, erläuterte ChemChina. Es sei auch eine wichtige Maßnahme, um die Zusammenarbeit mit Sinochem weiter zu stärken.

Vorsitzender des Verwaltungsrats der Syngenta Group ist den Unternehmen zufolge Ning Gaoning. Das operative Geschäft soll vom heutigen Syngenta-CEO Erik Fyrwald geleitet werden. Für die Position des Finanzchefs der Holding ist der bisherige Adama-CEO Chen Lichtenstein vorgesehen, der auf den bisherigen CFO bei Syngenta, Mark Patrick, folgt. Dieser wird Syngenta Ende Januar verlassen.

Syngenta Seeds unter neuer Führung

Die Geschäftsführung der Syngenta Seeds GmbH ist in neue Hände übergegangen. Wie die Syngenta Agro GmbH mitteilte, hat Dr. Heike Köhler zum 1. Januar die alleinige Geschäftsführung von Dr. Thomas Räder übernommen.

Köhler verantwortete zuletzt die Geschäfte des Konzerns in Skandinavien. Ihre Karriere bei Syngenta hatte 2004 begonnen und zunächst verschiedene leitende Positionen in Vertrieb und Marketing in Deutschland umfasst. Nach Studium und Promotion mit dem Schwerpunkt Pflanzenzüchtung war Köhler vor ihrer Zeit bei Syngenta bei verschiedenen Unternehmen der Züchtungsbranche tätig gewesen.

Ihr Vorgänger hat den Konzernangaben zufolge neben der Leitung der Marketingabteilung Pflanzenschutz für Deutschland, Österreich und die Schweiz jetzt das Aufgabengebiet Digitalisierung in der Syngenta Agro übernommen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen