Düngeverordnung

Taube empfiehlt 20 % weniger Stickstoff nur bei bestimmten Kulturen Plus

Nur bei bestimmten Pflanzen wie Mais, Kartoffeln und Backweizensorten macht eine verpflichtende Reduzierung der Stickstoffdüngung um 20 % Sinn, sagt Prof. Friedhelm Taube. Andere Pflanzen speichern N besser, daher müsse man nicht pauschal alle Landwirte in Roten Gebieten belasten.

Der Kieler Agrarwissenschaftler Friedhelm Taube plädiert nur bei bestimmten Kulturen dafür, die Stickstoffdüngung in nitratbelasteten Gebieten um 20 Prozent zu reduzieren. „Man sollte sich auf Mais, Kartoffeln und bestimmte Backweizensorten konzentrieren", denn nach diesen Kulturen gebe es relativ hohe Nährstoffausträge, sagte der Professor der Tageszeitung "taz". Taube ist einer der führenden...


Diskussionen zum Artikel

von Georg Keckl

Etwas Bodenkunde für den Professor und verhinderten Landwirtschaftsminister

Es gibt Böden, da wird es nie Nitratprobleme geben und welche, da gibt es immer welche, bei jeder Düngung. Sandböden können wenig Wasser halten. Nitrat löst sich in Wasser. Der Nitratgehalt des Sickerwassers aus der Krume ist eine Funktion der Bodeneigenschaften, des ... mehr anzeigen

von Josef Doll

Wenn etwas hilft

dann nur eines alle Meßwerte der Grundwasserbrunnen nach Brüssel schicken. Nicht nur die Schlechten !! Wenn die Werte der vergangene Jahren jetzt durch supergute ausglichen werden müsste zumindest dieser Vorwurf bei zu starken Murren der "Betrügerseite " eine Untersuchung nach sich ... mehr anzeigen

von Ansgar Tubes

Der zerstreute Professor

meldet sich wieder zu Wort. Dabei weiß doch nun mittlerweile jeder, dass er von der landwirtschaftlichen Praxis soviel Ahnung hat wie die Kuh vom Eierlegen!

von Gerhard Steffek

der Bedarf sei aus politischen Gründen bislang „deutlich zu hoch angesetzt“

Na das ist mal eine Aussage! Mich würde interessieren was dann noch so alles falsch angesetzt ist und angenommen wird. Vielleicht auch die ganzen Nitratwerte, etc. pp.?

von Gregor Grosse-Kock

Hr Rössle

Sie erreichen gar nicht das hl Gewicht und nicht die Fallzahl Der Preisaufschlag ist durch die Minderqualität schon mehr als weg. PROF. Tauber fängt an zu denken!! Nur eines vergessen sie DK und NL liegen meist auf NN 0 Meter. Die Grundwasserspiegel sind nicht vergleichbar und ... mehr anzeigen

von Rudolf Rößle

Wir machen mit

30 Prozent weniger Dünger--> 30 Prozent höhere Produktpreise als das 10 jährige Mittel. Bei einer solchen Garantie unterschreiben sicher viele Landwirte.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen