Andreas Beckhove

andreas.beckhove@topagrar.com
Tel. 02501 80 16 160
Beruflicher Werdegang:
Praktikantenprüfung
Studium der Agrarwissenschaften an der FH Osnabrück
Marktreferent bei einem landwirtschaftlichen Fachverband
Produktmanager bei einem Unternehmen für Futtermittelzusatzstoffe
seit Februar 2010 Redakteur bei top agrar, Ressort Markt
Koordinator Redaktion

Redakteur Markt, Dipl-Ing agrar

Markt

Schreiben Sie Andreas Beckhove eine Nachricht

Alle Artikel von Andreas Beckhove

Am globalen Fleischmarkt führt nichts an China vorbei. Das gilt zunehmend auch für Rindfleisch.

In den nächsten Wochen solle es in Argentinien trocken und heiß werden. Das ist Gift für die Weizenaussaat, die noch lange nicht abgeschlossen ist.

In der EU fehlt Raps. Das zeigt das gerade abgeschlossene Wirtschaftsjahr 2019/20 besonders deutlich.

Ende des Kastenstand

Ferkeldefizit wird massiv steigen

vor von Andreas Beckhove

Der Bundesratentscheid wird den Strukturwandel beschleunigen, das ist sicher. Aber was heißt das konkret? Heribert Breker von der Landwirtschaftskammer NRW hat mal nachgerechnet.

Die niederländischen Landwirte bauen im laufenden Jahr weniger Kartoffeln. Der Rückgang beschränkt auf die Konsumkartoffeln.

Schweine- und Schlachtrindermarkt enttäuschen auf ganzer Linie. Die Westfleisch-Führung erklärt im Interview, warum die niedrigen Preise trotzdem alternativlos sind.