Ann-Christin Fry

Ann-Christin.Fry@topagrar.com

  • Aufgewachsen im ländlichen Bereich im Kreis Warendorf (NRW)
  • Nach dem Abitur Beginn einer landwirtschaftlichen Ausbildung
  • Weiterbildungsstipendium „Begabtenförderung für berufliche Bildung“ der Landwirtschaftskammer NRW
  • Studium der Agrarwissenschaften an der Hochschule Osnabrück (B.Sc.)
  • seit Dezember 2020 Volontärin bei topagrar, Schwerpunkt Rind

Volontärin Rind

Rind

Schreiben Sie Ann-Christin Fry eine Nachricht

Alle Artikel von Ann-Christin Fry

Auf der Handelsplattform Global Dairy Trade sank der Durchschnittspreis für Milchprodukte in dieser Woche um 3,8 % auf 4.089 $/t.

Wie Mutterkuhhalter mit dem Weidesystem, der Nachsaat und Pflege von Grünland auf Trockenheit reagieren können, zeigte ein Seminar der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Auf der internationalen Handelsplattform Global Dairy Trade zogen die Preise in dieser Woche mit 15 % deutlich an und sind damit zum achten Mal in Folge gestiegen.

Die Molkerei Friesland Campina machte 2020 weniger Umsatz. Auch der Milchpreis fiel im vergangenen Jahr geringer aus.

Im Februar 2021 stieg der Kieler Rohstoffwert für Milch leicht um 1,6 Cent auf 32,9 Cent/kg Milch. Das berichtet die ZMB.

Die Exporte von deutschen Milchprodukten waren 2020 uneinheitlich. Während Käse und Trinkmilch ein Plus erzielten, mussten andere Segmente zum Teil deutliche Einbußen hinnehmen.