Matthias Bröker

matthias.broeker@topagrar.com
Tel. 02501 80 16 630


Beruflicher Werdegang:
Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen
Teilnahme am Traineeprogramm der DLG
Praktika auf Ackerbaubetrieben in Schleswig-Holstein

Schwerpunkt bei top agrar:
Ackerbau und Grünland
Sonderpublikationen/Ratgeber

Redakteur Ackerbau/Grünland; M.sc. agrar

Ackerbau/Grünland

Schreiben Sie Matthias Bröker eine Nachricht

Alle Artikel von Matthias Bröker

In trockenen Jahren und auf typischen Mangelstandorten empfiehlt es sich, zum Bestandesschluss eine Bordüngung durchzuführen. Die Maßnahme lässt sich gut mit Insektizideinsätzen kombinieren.

Am besten ist es, wenn Sie auftretende Rübenschosser noch vor Bestandesschluss ziehen. Dann sind die unliebsamen Unkrautrüben leichter erkennbar.

Bakterielle Blattflecken ähneln insbesondere im Anfangsstadium den typischen Cercospora-Symptomen. Schauen Sie genau hin!

Das Kontaktfungizid Tridex DG lässt sich ab dem 15.06.2020 über einen Zeitraum von 120 Tagen den Azolen gegen Cercospora-Blattflecken zumischen.

Die neuen Düngeregeln gehören neben den zunehmenden Wetterextremen zu den größten Herausforderungen im Getreideanbau.

Schädlinge im Blick, Krautfäule in Frühkartoffeln, Bor in Rüben