Stefanie Awater-Esper

stefanie.awater-esper@topagrar.com
Charlottenstraße 65
10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 246251-70
Fax: +49 (0)30 246251-71

Beruflicher Werdegang:
Aufgewachsen auf einem Gemischtbetrieb am Niederrhein
Landwirtschaftliche Praktika mit Praktikantenprüfung in Weser-Ems und im Raum Stuttgart
Studium der Agrarwissenschaften in Bonn und Toulouse
Volontariat und Redakteurin bei der agrarzeitung (Ernährungsdienst) in Frankfurt am Main
Korrespondentin Berlin/Ostdeutschland für die agrarzeitung (Ernährungsdienst) in Berlin
Seit Oktober 2015 Berlin Korrespondentin für top agrar

Schwerpunkt bei top agrar:
Agrarpolitik für online wie fürs Heft, Interviews, Reportagen, Hintergrundberichte

Korrespondentin Berlin, Dipl-Ing agrar

Schreiben Sie Stefanie Awater-Esper eine Nachricht

Alle Artikel von Stefanie Awater-Esper

Die Coronakrise zeigt der Landwirtschaft, wie verletzlich und abhängig sie ist, sagt die ehemalige Landwirtschaftsministerin Künast. Sie verschärft die Fragen an die Zukunftskommission...

Zukunft der Landwirtschaft

Agrarökologische Lösungen im Wettstreit

vor von Stefanie Awater-Esper

Der Konflikt zwischen ausreichend Lebensmittelproduktion und Umweltschutz ist nicht gelöst. Forscher haben 3 Szenarien entwickelt, wie sich Ökolandbau und konventioneller Anbau beflügeln können.

Der Chef der Verbraucherzentralen, Klaus Müller, warnt davor, die Coronakrise für Preissteigerungen bei Lebensmitteln auszunutzen. Es gebe derzeit eine große Solidarität für Landwirte.

DLG-Präsident Paetow findet es gut, dass die Coronakrise zeigt, wie wichtig die Erzeugung von Lebensmitteln ist. Die Systemrelevanz darf nur nicht für Forderungen an die Gesellschaft ausgenutzt...

Die Bundeskompensationsverordnung tritt ohne Änderungen in Kraft. Eine geplante Abstimmung im Bundestag kam wegen der Coronakrise nicht mehr zu Stande.