Thomas A. Friedrich

Redaktion Brüssel:
7, av. Michel-Ange,
1000 Brüssel
Tel: +32 2 733 00 51
Mail: Thomas.Friedrich@topagrar.com
Beruflicher Werdegang:
Volontariat Rhein-Zeitung Koblenz
Studium der Biologie, Publizistik, Politikwissenschaften und Romanistik
Johannes Gutenberg Universität Mainz, Université d Aix-Marseille und
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Reporter Deutschlandfunk Forschung aktuell, Köln-Bonn
WDR Fernsehen Köln, Redaktion hobbythek
Korrespondententätigkeit Bonn, Berlin, Paris
Seit 2002 EU-Korrespondent in Brüssel
u.a. Autor Die Welt, Wissenschaft
Schwerpunkte top agrar: EU-Politik Brüssel. Luxemburg, Straßburg

Korrespondent Brüssel/Straßburg

EU-Agrarpolitik

Schreiben Sie Thomas A. Friedrich eine Nachricht

Alle Artikel von Thomas A. Friedrich

Verhandlungführer des EU-Parlaments für den EU-Haushalt 2021-2027 wollen Kürzungen bei Forschung und Gesundheit nicht hinnehmen. EU-Agrarbudget könnte noch Einschnitte drohen

Der Deal der EU-Chefs kommt auf den Prüfstand. Das Europäische Parlament und die nationalen Parlamente müssen der Aufnahme von Krediten für die Corona-Krise noch zustimmen.

Der EU-Haushalt 2021-2027 ist unter Dach und Fach. Die EU-Chefs einigten sich auf einen Finanzrahmen von 1.074 Bilionen Euro. Agrarkürzungen sind endgültig vom Tisch

KOMMENTAR

The Show starts Now

vor von Thomas A. Friedrich

Top agrar EU-Korrespondent Thomas A. Friedrich beleuchtet den ersten Auftritt von Julia Klöckner als Vorsitzende des EU-Agrarrates unter deutscher EU-Ratspräsidentschaft in Brüssel

Es solle keine Gewinner und Verlierer bei der Umsetzung der Farm to Fork-Strategie geben versicherte die EU-Kommission den EU-Agrarministern am Montag

Nach über 80 Stunden Verhandlungsmarathon am Tag 4 stieg weißer Rauch in Brüssel im EU-Viertel auf. Die Corona-Zuschüsse sollen auf 390 Mrd. Euro begrenzt werden. MFR weiter unklar