top agrar plus Reportage

Clever proteinreduziert füttern

Lassen sich N-Überschüsse in der Schweinemast verringern, ohne auf die Mastleistung zu verzichten? Das hat Jonas Kraus in seiner Masterarbeit untersucht.

In der Fütterung können Schweinehalter noch einiges an ökonomischen und biologischen Leistungen herausholen, indem sie beispielsweise die Futterkosten und Tageszunahmen optimieren“, erklärt Jonas Kraus. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich intensiv mit der Frage, wie sich eine Rohprotein (XP)-reduzierte Fütterung insbesondere in der Endmast auf die Mast- und Schlachtleistungen auswirkt. Das Ziel seiner Untersuchungen war unter anderem, Schweinehalter ökonomisch zu unterstützen – bei gleichbleibenden biologischen Leistungen der Tiere.

Fütterungsversuche in zwei Betrieben

Bereits seine Bachelorarbeit an der FH Kiel verfasste der gelernte Landwirt im Tierernährungsbereich. Auch im Master Agrarwirtschaft an der FH Südwestfalen am Standort Soest stand für ihn schnell fest, dass er in seiner Abschlussarbeit einen Fütterungsversuch anlegen wollte.

Die Versuche führte er in der Endmastphase ab 80 kg in einem Betrieb in...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar
Digital

Monatsabo

9,80 EUR / Monat

1. Monat kostenlos

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

Sehr beliebt

  • Alle Vorteile des Digitalabos
  • 12x pro Jahr ein Heft
  • Zusätzliche Spezialteile Rind und Schwein wählbar
  • Kostenlose Sonderhefte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital

Jahresabo

117,60 EUR / Jahr

Spare 6% zum Monatsabo

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Die Redaktion empfiehlt