Der Markt für Speicher wächst rasant Premium

Sinkende Preise sorgen für hohe Nachfrage nach Solarspeichern. Wir geben einen aktuellen Überblick über Preise, Techniktrends und Modelle für Landwirte.

Kaum ein Markt im Bereich der erneuerbaren Energien wächst derzeit so stark wie der der Solarspeicher. Allein im Jahr 2016 sind 20000 neue Speicher installiert worden, berichtet der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW). Mit Stand von Ende Mai 2017 waren damit deutschlandweit 60000 Systeme in Betrieb. Laut BSW wird heute jede zweite PV-Anlage auf Wohnhäusern zusammen mit einem Solarspeicher installiert. Innerhalb der nächsten zwei Jahre soll die Zahl der installierten Akkus auf 100000 steigen, prognostiziert der Verband.

Grund für das starke Wachstum ist u.a. der Preisverfall. Preise für Speicher unter 30 kWh Nennkapazität sind seit 2014 um 50 %, für Speicher unter 10 kWh um 40 % gesunken. Speicher mit Blei-Säure-Batterie kosten für Endverbraucher heute rund 700 €/kWh, zeigt das aktuelle Speichermonitoring der Universität RWTH Aachen. ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Wagyu-Rind für 41.000 € verkauft

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen