Interview

Strengere Grenzwerte für Biogas-BHKW Premium

Die 44. Bundes-Immissionsschutzverordnung ist in Kraft getreten. Für welche Anlagen gilt die Verordnung?

Maciejczyk: Sie gilt für Feuerungs-, Gasturbinen- und Verbrennungsmotoranlagen im Leistungsbereich von 1 bis 50 Megawatt Feuerungswärmeleistung und löst die bisher geltende TA Luft ab. Je nach Motortyp und Wirkungsgrad entspricht 1 MW Feuerungswärmeleistung einer elektrischen Leistung von ca. 360 kW. Hierunter können auch mehrere kleinere BHKW fallen, deren Leistung zusammengefasst werden.

Was ändert sich jetzt?

Maciejczyk: Für Betreiber von betroffenen BHKW ergeben sich neben schärferen Emissionsgrenzwerten und kürzeren Messintervallen u.a. auch neue Nachweis-, Dokumentations- und Meldepflichten. Da mit Inkrafttreten der Verordnung auch der...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen