Agrokraft ausgezeichnet

Die Geschäftsführer der Agrokraft aus Neustadt / Saale, Michael Diestel und Matthias Klöffel, wurden für ihre Idee der standardisierten Gründung von Energiegenossenschaften mit dem Georg Salvamoser Preis ausgezeichnet. Das Team setzt sich dafür ein, dass Energiegenossenschaften einfach, schnell und erfolgreich aufgebaut werden können.

Die Geschäftsführer der Agrokraft aus Neustadt / Saale, Michael Diestel und Matthias Klöffel, wurden für ihre Idee der standardisierten Gründung von Energiegenossenschaften mit dem Georg Salvamoser Preis ausgezeichnet. Das Team setzt sich dafür ein, dass Energiegenossenschaften einfach, schnell und erfolgreich aufgebaut werden können.

Mit Unterstützung der Agrokraft entstanden seit 2008 bislang 21 regionale, jeweils eigenständige Genossenschaften. Außerdem hat das Team zahlreiche Projekte im Erneuerbare-Energien-Sektor angestoßen. Dazu zählen unter anderem zwei große Photovoltaikanlagen, eine davon auf einem Stadiondach, sowie 22 Photovoltaik-Dachanlagen und ein Leitungsnetz zur Verteilung von Wärme aus Biogasanlagen. Aktuell ist ein Windpark mit 17 Windkraftanlagen in Planung, an dem sich sechs Dorfgenossenschaften beteiligen werden und der nach seiner Fertigstellung der größte Windpark Bayerns sein wird (lesen Sie hierzu auch den Beitrag „Windkraft aus der Region, für die Region“ im Energie-Magazin 3/2011, Seite 40).

Zwei Sonderpreise gehen an den Nebenerwerbslandwirt Johannes Rösch aus Oberried, der seinen Hof zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien versorgt, und die Schülerfirma Scolaire aus Freiburg. Dort engagieren sich die Schüler eines Gymnasiums für Energieeinsparungen im Schulgebäude. Außerdem sind sie an der Installation der Photovoltaikanlage auf dem Dach der Schule beteiligt gewesen.

Der Georg Salvamoser Preis ist einer der höchstdotierten deutschen Umweltpreise. Namensgeber ist der Freiburger Solarpionier und Gründer einer Solar-Fabrik Georg Salvamoser (1950 bis 2009). Mit dem Preis sollen Menschen und Institutionen unterstützt werden, die sich auf dem Weg zu erneuerbaren Energien nicht aufhalten lassen. Der Hauptpreis ist mit 40.000 Euro dotiert, die beiden Sonderpreise erhalten je 5.000 Euro.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen