Wasserstoff

Bayern fördert 100 Wasserstoff-Tankstellen

50 Millionen € zahlt das Wirtschaftsministerium bis 2023 für eine neue Tankstelleninfrastruktur und unterstützt Unternehmen beim Kauf von Wasserstoff-Nutzfahrzeugen.

Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger hat ein Förderprogramm für 100 Wasserstoff-Tankstellen im Freistaat gestartet. Mit 50 Millionen Euro Fördersumme wird das Wirtschaftsministerium bis 2023 die Basis für eine Wasserstoff-Tankstelleninfrastruktur legen. Mit dem am 1. Oktober 2020 startenden Förderprogramm werden öffentliche wie nichtöffentliche Wasserstofftankstellen für Nutzfahrzeuge, Busse sowie Logistikfahrzeuge unterstützt. Im Sinne des Baukastenprinzips fördert der Freistaat zudem anteilig und bedarfsgerecht Elektrolyseure zur Erzeugung von grünem Wasserstoff vor Ort wie auch die Anschaffung bzw. Umrüstung von H2-Nutzfahrzeugen und Bussen sowie Logistikfahrzeugen in Kombination mit betriebsinternen Tankstellen.

Bayern hat bereits im Sommer 2019 mit dem "H2.Bayern" eine zentrale Koordinierungsstelle für die bayerische Wasserstoffwirtschaft gegründet. Zugleich entstand ein Bündnis mit inzwischen über 100 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen. Im Mai 2020 legte Aiwanger eine „Bayerische Wasserstoff-Strategie“ vor.

Die Redaktion empfiehlt

Der Prototyp für einen umgerüsteten Gasmotors soll künftig in Hamburg mit einem variablen Wasserstoff-Erdgas-Gemisch betrieben werden.

Um grünen Wasserstoff schnell wettbewerbsfähig zu machen, muss der Ausbau von ausreichend Elektrolyseur- und Ökostromkapazitäten angereizt werden, zeigt eine neue Studie.

Die Bundesnetzagentur will den Markt für Wasserstoffbeimischungen regulieren. Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger regt an, das Erdgasnetz auch zum H₂-Ferntransport zu nutzen.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen