Artenschutz

BfN sieht keine Option in Bioenergie aus Anbaubiomasse Premium

Der Ausbau der erneuerbaren Energien soll effizienten Umgang mit Fläche stärker berücksichtigen, fordert das Bundesamt für Naturschutz mit dem neuen „Erneuerbare Energien Report“.

Die Nutzung von Bioenergie geht mit einer hohen Flächenintensität und Nutzungskonkurrenzen einher. Für Bioenergie aus Anbaubiomasse, insbesondere Biogas, ergeben sich keine ausbaufähigen naturverträglichen Handlungsoptionen, heißt es in dem aktuellen Erneuerbare Energien-Report des Bundesamtes für Naturschutz (BfN). Die Ursachen liegen in der hohen Flächenbeanspruchung und Konkurrenzen aus dem Bereich der stofflichen Nutzung begründet. Insbesondere die intensiven Anbauflächen für die Biogaserzeugung sind aus Naturschutzsicht zu reduzieren.

Synergien zum Naturschutz wie die Verwertung von Landschaftspflegematerial seien aber in einer gewissen Größenordnung möglich. Auch Energieholz kann im aktuellen Umfang weiter genutzt werden, vorzugsweise nach einer stofflichen Kaskadennutzung. Auf Artenschutzaspekte wie den Anbau der Dauerkultur Silphie geht der Report genauso wenig ein wie auf Kooperationen zwischen Biogaserzeugern, Jägern und Imkern.

Jessel: "Ein...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Die Redaktion empfiehlt

Die Bedeutung der Durchwachsenen Silphie nimmt weiter zu. Wie der Fachverband Biogas (FvB) am vergangenen Donnerstag mitteilte, wird der Anbau dieser Kultur in diesem Jahr um weitere 1 000 ha...

In Zukunft dürfen Landwirte im Rahmen des Greenings sowohl Elefantengras als auch die Durchwachsene Silphie und Honigpflanzen anbauen. Zudem hat das Europäische Parlament am Dienstag bei...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen