Biogas

Biogas im EEG 2021: Wird der Norden abgehängt?

Die Kürzung des Flexzuschlags, die neue Mengensteuerung und die Südquote könnte sich in Niedersachsen stark auf die Biogasproduktion auswirken, zeigt ein Online-Betreibertreffen.

Nach und nach lichtet sich der Nebel nach der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2021). Immer deutlicher zeigen sich dabei die weitreichenden Folgen einzelner Regelungen. Aus Sicht der Biogasbranche sind besonders kritisch die neue Südquote beim Ausschreibungsverfahren, die „endogene Mengensteuerung“ und die auch rückwirkende Streichung des Flexzuschlags. Das erläuterte Sandra Rostek, Leiterin des Hauptstadtbüros Bioenergie aus Berlin, auf einem Treffen der niedersächsischen Biogasbranche am Mittwoch (20. Januar), zu dem der Landesverband Erneuerbare Energien (LEE Niedersachsen) und die Regionalgruppe Lüneburger Heide des Fachverbandes Biogas geladen hatten.

Südquote gefährdet Biogasentwicklung im Norden

Rostek erläuterte, welche Folgen die „Südquote“ haben kann. Diese besagt, dass 50 % der Zuschläge an Gebote aus einer genau umrissenen Südregion gehen soll, zu der viele Landkreise in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz gehören. Gibt es weniger Gebote aus dem Süden, werden die Mengen aus dem Norden, die über die 50 % hinausgehen, für eine Ausschreibung drei Jahre später übertragen. Das Fatale: Wenn bei der Ausschreibung...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Flexible Biogasanlagen

Protest gegen Kürzungen beim Flexzuschlag

vor von Hinrich Neumann

Der Gesetzgeber hat beim EEG 2021 in letzter Minute deutliche Verschlechterungen für Biogasanlagenbetreiber beschlossen – auch rückwirkend für bestehende Anlagen.

Bei einem parlamentarischen Abend in Berlin verkündete BMWi-Staatssekretär Thomas Bareiß, dass die Förderung von flexiblen Biogasanlagen weitergeht.

Bei der Flexibilisierung von Satelliten-BHKW gibt es eine neue Rechtslage: Der Anlagenbetreiber geht nicht in Berufung und zieht seine seine Klage im Sinne der Branche zurück.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen