Post-EEG

Biogas nach dem EEG: Wie kann’s weitergehen? Plus

In einem Webinar zu neuen Geschäftsmodellen nach dem EEG zeigte Robert Wagner von C.A.R.M.E.N. auf, wie Sie in die Planung zum Weiterbetrieb ihrer Biogasanlage einsteigen sollten.

Für viele Tausend Biogasanlagen endet in den nächsten Jahren die EEG-Förderung. Die Frage, wie es danach weitergeht, beschäftigt derzeit viele Betreiber. Denn in jedem Fall müssen Sie selbst aktiv werden und nach Erlösmöglichkeiten suchen.

Dabei helfen soll ein neuer Leitfaden, den der C.A.R.M.E.N. e.V. zusammen mit der FH Münster und der TH Ingolstadt nach Abschluss des zweijährigen Forschungsprojekts „Repoweringmaßnahmen hinsichtlich zukünftiger Aufgaben von Biogasanlagen“ (kurz: REzAB) erstellt hat.

14 Anlagen untersucht

In der Studie haben die drei Institute zusammen mit externen Partnern jeweils sieben ältere Biogasanlagen in Nordrhein-Westfalen und in Bayern unter die Lupe genommen, eine Analyse von Technik, Sicherheitstechnik, baulicher Zustand und Schwachstellen unternommen sowie Repoweringkonzepte erstellt.

Als Ergebnis haben die Wissenschaftler und Berater sieben Geschäftsmodelle als erfolgversprechend...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Die TH Ingolstadt, die FH Münster und C.A.R.M.E.N. haben das Forschungsprojekt „Repoweringmaßnahmen hinsichtlich zukünftiger Aufgaben von Biogasanlagen“ (REzAB) beendet.

Weiterbetrieb/Post-EEG

Biogas nach dem EEG – Webinare zum Weiterbetrieb

vor von Hinrich Neumann

In einer fünfteiligen WebSeminarreihe stellt C.A.R.M.E.N. ab heute schrittweise Repoweringmaßnahmen und neue Geschäftsmodelle für Biogasanlagen vor.

Der Biomethanverkauf vor allem als Kraftstoff könnte eine Alternative zur Stromerzeugung sein. Ob sich der Markt entwickelt, hängt jetzt von der Politik ab.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen