Auswertung von 60 Biogasanlagen

Biogasmessprogramm: Neue Erkenntnisse zur Effizienz und zum Flexbetreib

Das Biogas-Messprogramm III beschreibt den aktuellen Stand der Technik zur Biogaserzeugung und -verwertung in Deutschland. Neben einer Broschüre gibt es auch ein Seminar am 27.01.

Derzeit erzeugen Biogasanlagen an etwa 9.000 Standorten in Deutschland Strom und Wärme, 216 weitere Anlagen bereiteten das erzeugte Biogas zu Biomethan auf und speisten es in das Erdgasnetz ein. Die Vielzahl der Anlagen, deren hohe technische Individualität sowie die unterschiedlichen Konstellationen hinsichtlich wirtschaftlicher und genehmigungsrechtlicher Rahmenbedingungen erschweren einen branchenweiten Vergleich bzw. die vergleichende Bewertung der verschiedenen Betriebs- und Wirtschaftskonzepte.

60 Anlagen unter der Lupe

Abhilfe will das Biogas-Messprogramm schaffen, das jetzt zum dritten Mal durchgeführt wurde. Es beschreibt den aktuellen Stand der Technik zur Biogaserzeugung und -verwertung in Deutschland. Das Deutsche Biomasseforschungszentrum gGmbH (DBFZ), das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e. V. (ATB) sowie fünf weitere Forschungseinrichtungen verglichen in den vergangenen vier Jahren ca. 60 typische Biogasanlagen im Hinblick auf ihre technische und biologische Effizienz, die Wirtschaftlichkeit und die mikrobielle Besonderheiten. Sie untersuchten die Erfolgschancen von Repowering-Maßnahmen und analysierten die Möglichkeiten und Ergebnisse einer flexiblen Energiebereitstellung.

Die von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) jetzt herausgegebene Broschüre ist das Resultat aufwendiger Datenerhebungen unter Zuarbeit von beteiligten Anlagenbetreibern und fasst die Ergebnisse auf ca. 180 Seiten zusammen. Sie kann in der Mediathek der FNR heruntergeladen werden und steht später auch in gedruckter Fassung zur Verfügung.

Zudem ist vorgesehen, die Details auf einer Onlineplattform zur Verfügung zu stellen. Neben der vorliegenden Broschüre werden hier zusätzliche Ergebnisse ebenso bereitgestellt wie die Abschlussberichte der beiden Teilvorhaben. Die Onlineplattform wird in Kürze zugänglich sein.

Seminar am 27.01.

Am 27.01.2021 lädt die FNR zum digitalen Statusseminar „Biogas-Messprogramm III“ ein, auf dem die Ergebnisse des Gesamtvorhabens präsentiert und diskutiert werden. Die Abschlussveranstaltung richtet sich an Fachleute, die sich mit verschiedenen Aspekten der Biogaserzeugung beschäftigen, z. B. Biogasanlagenbetreiber und -planer, Akteure aus Kommunen und Industrie, Biogasanlagenhersteller und Zulieferfirmen, Mitarbeiter von Forschungseinrichtungen, Ministerien, Behörden und Verbänden, aber auch sonstige Interessenten. Das Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie unter https://veranstaltungen.fnr.de/statusseminar-bmp3/. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Redaktion empfiehlt

Biogas Convention

Die Biogasbranche meldet sich zurück

vor von Hinrich Neumann

Nach der ersten digitalen Jahrestagung zieht der Fachverband Biogas ein positives Fazit. Das Jahr könnte für die Branche gut enden.

Flexible Biogasanlagen

Protest gegen Kürzungen beim Flexzuschlag

vor von Hinrich Neumann

Der Gesetzgeber hat beim EEG 2021 in letzter Minute deutliche Verschlechterungen für Biogasanlagenbetreiber beschlossen – auch rückwirkend für bestehende Anlagen.

Im Forschungspojekt „Testbench“ wollen Wissenschaftler neue Messmethoden zur Effizienz von Solarspeichern entwickeln.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen