Freiflächenanlagen

Deutschlands größter Solarpark wird im Mai fertig

Der XXL-Solarpark Ganzlin mit 65 MW Leistung wird trotz Coronakrise fristgerecht erstellt.

Deutschlands XXL-Solarprojekt, der Solarpark Ganzlin, kann trotz Corona-Krise pünktlich im Mai fertig gestellt werden. Unter der Projektleitung des Generalunternehmers GP Joule, Reußenköge, wird der imposante PV-Park im Landkreis Ludwigslust-Parchim nach acht Monaten Bauzeit 65 MW Leistung erbringen.

Das bislang größte Solarprojekt Deutschlands entsteht auf dem Gelände einer ehemaligen Kiesgrube. Auftraggeber ist die Firma Clenergy Global Projects aus Hamburg. Um aus der Grube einen Baugrund für das Vorhaben zu machen, hat Clenergy 1,1 Millionen Kubikmeter Erde

bewegt und damit die Fläche eingeebnet. Heute stehen bereits 100% der Unterkonstruktion und 50% der Module der insgesamt 165.000 Module.

Die Redaktion empfiehlt

Umfrage zu erneuerbaren Energien

Breite Zustimmung zu Wind-, Bioenergie und Solarparks

vor von Hinrich Neumann

Die Mehrheit der Deutschen unterstützt die Ziele der Energiewende, hält die Umsetzung aber für chaotisch, teuer und ungerecht. Das zeigt das Soziale Nachhaltigkeitsbarometer.

Photovoltaik-Freiflächenanlagen

„Solarparks können zu Biotopen werden“

vor von Hinrich Neumann

Ralf Schnitzler vom Projektierer Bejulo erläutert im aktuellen top agrar-Interview, dass Solarparks, Landwirtschaft und Naturschutz Hand in Hand gehen können.

Liefer- und Personalengpässe verzögern die Fertigstellung von Baustellen. Der Bundesverband Solarwirtschaft fordert Fristverlängerungen von der Bundesregierung.