Erdkabel

Entschädigungen für Stromleitung: Auf die Bodentiefe kommt es an Premium

Wie muss man Entschädigungen für Stromkabel oder Gasleitungen in einer Tiefe von bis zu zwei Metern verbuchen?

Erhalten Sie eine Entschädigung für den Bau einer Erdleitung oder ähnliches auf Ihrem Grundstück, entscheidet möglicherweise auch die Tiefe darüber, wie Sie diese versteuern müssen. Das geht aus einem Fall vor dem Finanzgericht Niedersachsen hervor.

Ein 13a-Landwirt hatte seiner Gemeinde erlaubt, einen Regenwasserkanal in drei bis vier Meter...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Die Redaktion empfiehlt

Premium

Landeigentümer erhalten beim Freileitungsbau künftig deutlich mehr Geld als bei einer Erdkabeltrasse.

Bundesrat will Solaranlagen weiter fördern

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Aus dem top agrar-Magazin

Schreiben Sie Aus dem top agrar-Magazin eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Entschädigungen: Frust bei Erdkabel-Betroffenen

vor von Gesa Harms , Diethard Rolink , Berhard Billermann , Christian Klüter

Mehr Geld bei Straßenbau

vor von Aus dem top agrar-Magazin

Stromtrassen: Was bringt das neue Gesetz?

vor von Gesa Harms , Gesa Harms

Leserfrage: Entschädigung für Abstellfläche vertraglich festhalten?

vor von Maike Schulze Harling , Dr. Maria Meinert

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen