Verbändefusion

FEE und B.KWK arbeiten bei Kraft-Wärme-Kopplung zusammen

Beide Verbände wollen künftig unter dem Dach des Bundesverbandes Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK) die regenerativen Kraft-Wärme-Kopplung stärken.

Die bisherigen Aktivitäten der Fördergesellschaft Erneuerbare Energien e.V. (FEE) werden künftig vom Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK) weitergeführt. Beide Verbände haben am 13. Juni 2022 die Zusammenführung ihrer Aktivitäten und zukünftige Vertretung durch den B.KWK besiegelt.

Der Zusammenführungsvertrag regelt die Fortführung der Verbandstätigkeit der FEE im B.KWK für die Bereiche Holzgas, regenerative Gase und Wärmewende. Für die FEE zeichnete der Vorstandsvorsitzende Dr. Georg Wagener-Lohse den Vertrag. Auf Seiten des B.KWK unterschrieb Präsident Claus-Heinrich Stahl. Die Regelungen bilden den Rahmen für die Integration, die zeitlichen, organisatorischen und personellen Aspekten und Bestimmungen zur Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation auch Standpunkte für die zukünftige inhaltliche Arbeit im Bereich der erneuerbaren Kraft-Wärme-Kopplung.

Vor 82 Tagen hatten die Mitglieder der FEE die Auflösung ihres Verbands und die Verbindung zum B.KWK beschlossen.

Neuer Arbeitskreis zu regenerativen Brennstoffen

Den Kern der Zusammenführung bildet die Schaffung des Arbeitskreises KWK mit regenerativen Brennstoffen, der sich am vergangenen Freitag in einer konstituierenden Sitzung erstmalig traf. Der Arbeitskreis ist eine Verschmelzung der vormalig in der FEE beheimateten AG Biomassevergasung und dem B.KWK-Arbeitskreises Biomethan im Wärmemarkt. Geleitet wird er zukünftig durch die in beiden Verbänden vernetzten Experten Prof. Dr. Thorsten Birth und den österreichischen Experten für stationäre Motoren Dr. Günter Herdin.

Weiteres wichtiges Kernstück der Vereinbarung bildet die Bereitschaft des B.KWK die, sonst durch die FEE im zweijährigen Turnus durchgeführte, Internationale Anwenderkonferenz Biomassevergasung (IAKB) in Innsbruck fortzuführen und den Bundesverband Bioenergie (BBE) bei der jährlichen Planung und Durchführung des Fachkongress Holzenergie zu unterstützen.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Energie donnerstags, alle 4 Wochen per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.