Grüne

Habeck würde bei Regierungsbeteiligung Dieselprivileg abschaffen

Sollten die Grünen Regierungsverantwortung bekommen, würden sie die Subventionierung von Diesel an der Tankstelle beenden. Das sagte jetzt Robert Habeck.

Grünen-Chef Robert Habeck hat für den Fall einer Regierungsbeteiligung ab 2021 die komplette Abschaffung des steuerlichen (PKW-) Dieselprivilegs in der kommenden Legislaturperiode angekündigt.

"Das Dieselprivileg werden wir innerhalb einer Legislaturperiode abschaffen", sagte Habeck dem Chefredakteur der "Rheinischen Post", Moritz Döbler, bei einem Podiumsgespräch auf dem Deutschen Logistik-Kongress am Freitag in Berlin. Der Diesel werde jährlich mit 8 Mrd. € vom Staat subventioniert.

"Acht Milliarden Euro sind eine Menge Holz", sagte der Grünen-Vorsitzende. Es mache in Zeiten des Klimawandels keinen Sinn, einen steuerlichen Anreiz zur Nutzung des fossilen Kraftstoffs zu setzen.


Diskussionen zum Artikel

von Georg Summerer

@Michael Ruth

Den Grünen ist der Steuersatz auf Diesel zu niedrig. Das ist von Habeck gemeint. Steigt der Steuersatz dann steigt auch der Steuersatz für den Diesel den die Landwirte tanken. So und nicht anders ist es. Ab ersten Januar kommt sowieso noch der CO2 Beitrag dazu. das dürfte auf den Liter ... mehr anzeigen

von Karlheinz Gruber

Agrardiesel ist nicht gemeint,

ist zu kurz gedacht. Steigen die Preise an der Tankstelle ist unser Preis mit dabei. Dann wird die Förderung auch nicht weiter nach oben gehen. Eher andersrum. Und was glaubt ihr alle werden die Verbraucher sagen, wenn noch mehr Diesel für die LDw zuschüsse erhält. Darum wird doch ... mehr anzeigen

von Michael Ruth

Agrardiesel ist nicht gemeint

Frage an Top Agrar: wieviele landwirtschaftliche Betriebe betreiben eine Hoftankstelle und wieviel Betriebe tanken an der Tankstelle? wäre doch mal wert zu ermitteln, wird vom statistischen Landesamt und im GAP Antrag abgefragt. MfG F Ruth

von Georg Summerer

Dieselprivileg

An alle die glauben dass das nur den Diesel an der Tankstelle betrifft und nicht die Landwirtschaft. Wenn der allgemeine Steuersatz für Diesel dem für Benzin angeglichen wird, also um sagen wir mal 15 cent erhöht wird, steigt auch der Dieselpreis für die Landwirtschaft um 15 cent. ... mehr anzeigen

von Renke Renken

Alle Busse und LKW

fahren mit Diesel, das würde bedeuten, daß auch alle Personentransporte im öffentlichen Nahverkehr teurer werden, ebenso auch auf nicht elektrifizierten Bahnstrecken. Und die gesamte Güterfracht auf Deutschlands Straßen verteuert sich, Herr Habeck, gelinde gesagt , sie haben einen an ... mehr anzeigen

von Andreas Gerner

Fast alle.

Es gibt ein paar E Busse. Dumm nur, wenn die im Winter zu kalt wurden. 1. für die Fahrgäste, 2. für den armen Fahrer, 3. die Scheiben beschlugen. Resultat: Es wurden Ölheizer nachgerüstet, die weit mehr Stickoxide ausstoßen, als die ersetzten Motoren.

von Andreas Gerner

Vernünftige Menschen würden bei Regierungsbeteiligung die Grünen abschaffen.

.

von Christian Bothe

Grüne?

Wäre eine gute Initiative A.Gerner!

von Gerhard Steffek

Vergeßlich???

Ist da einer vergeßlich? So weit ich mich erinnern kann hat A. Merkel erst vor ein paar Jahren noch gesagt: "Wir brauchen den Diesel um die Klimaziele zu erreichen!" Ausgerechnet den Diesel, der gegenüber dem Benziner eine bessere CO2-Bilanz hat will er besser besteuern. Wie ... mehr anzeigen

von Andreas Böggering

Mit denen

Ist der BDM doch demonstrieren gewesen.....

von Josef Fischer

Könnt ihr von mir aus gerne Machen

Aber dann muss der Preis unserer Produkte auch dementsprechen steigen! Es kann nicht sein dass bei uns die Umweltauflagen immer mehr angehoben werden, aber wir dann zum Dank mit Wettbewerbern aus Russland, USA, Australien, Kanada, etc. zu gleichen Preisen produzieren dürfen. Wir ... mehr anzeigen

von Gerhard Steffek

Spaltung der Gesellschaft!!!

Damit wird sehr deutlich das Habeck eine Spaltung nicht beginnt, sondern nur vorantreibt. Schon F.J. Strauß wußte ja zu sagen: "Grüne Ideen gedeihen nicht in den Quartieren der Arbeiter. Sie gedeihen in den Luxusvillen der Schickeria.“ __ __ Wo aber haben wir die "Schickeria" und die ... mehr anzeigen

von Roland Opitz

Da kann man nur,

gratulieren Herr Dr. Habeck. Da werden die politischen Grausamkeiten ja schon vor der Wahl angekündigt. Freut mich sehr, das wird den Grünen viele Wählerstimmen kosten. Denn im Gegesatz zu diesen dummen Ökonationalisten fahren Dieselfahrer ein sehr umweltfreundliches Fahrzeug. Wenig ... mehr anzeigen

von Christian Bothe

Habeck die 2.

Sehr gutes Statement H.Opitz.Dem habe ich nichts hinzuzufügen!

von Michaela Prüll

Halbschlaumeier Habeck!

Achtung! Habeck legt wieder mal eine Schleimspur zur Wählergunst für die in ihren Ideologien maßlos überzogenen Ansichten der heilen Welt in grün! Es stellt sich mir die Frage, warum will Herr Habeck die "Dieselpriviliegen" abschaffen?Warum hat er denn noch schon vor langer Zeit mit ... mehr anzeigen

von Werner Kriegl

Wer A sagt muss aber auch B sagen!

Ich gehe jetzt mal davon aus, daß er nicht den Agrardiesel meint! Aber die geringere Besteuerung von Diesel an der Tankstelle hat ja auf der Gegenseite die höhere Besteuerung von Diesel bei der KfZ-Steuer als Gegenpart. Dann muss er aber auch die angleichen oder geht es ganz ordinär ... mehr anzeigen

von Klaus Fiederling

Grüne Wissensdefizite!?

Ob wohl Herrn Dr. Habeck geläufig ist, dass in 100 Liter Dieselkraftstoff bis zu 10 Liter Pflanzenöle enthalten sind!? Weiß er auch, dass unser Vater Staat pro Hektar Rapsfläche bis zu 500,00 Euro anonym(!) an der Zapfsäule abzugreifen weiß!? // Natürlich wird das Aufbegehren der ... mehr anzeigen

von Ludwig Frank

Wenn

man keinen steuerlichen Anreiz zur Nutzung fossiler Kraftstoffe setzen will, wie Herr Habeck sagt, dann muss aber endlich auch mal die Steuerbefreiung von Heizöl und Kerosin beendet werden. Und im Gegenzug müssen Biokraftstoffe wieder steuerfrei werden, wie es bis 2006 der Fall war.

von Gerd Uken

Ich hab da eher den Verdacht

Er will an die Gasölverbilligung ran. Da würde ich Herrn Habek noch mal aufn Zahn fühlen was er wirklich gemeint hat.

von Wilhelm Grimm

Jetzt wird ein Schuh draus !!!

Er will das Gegeneinander von Agrar- und Umweltministerium auflösen.

von Gerhard Steffek

Er will das Gegeneinander von Agrar- und Umweltministerium auflösen

Ich würde eher sagen das Agrarministerium. Mir kommt es so vor, daß, wenn es nach den Grünen geht, wir hier in DE kein Agrarministerium mehr brauchen sollen. Sondern nur noch ein Umweltministerium, in dessen Rahmen dann die Bauern in erster Linie nur noch Landschaftspfleger sein ... mehr anzeigen

von Alexander Spahr

Wünsch Dir was!!!

Wir haben in Deutschland die höchsten Dieselkosten für die Landwirtschaft weltweit. Jeder Betriebsleiter sollte sich in diesem Fall sofort Heizöl in den Tank schütten, und warten bis der Zoll vorbeischaut-------und die Rechnung dann Herrn Habeck zukommen lassen!!!!

von Heinrich Albo

Hallo Redaktion

Meint Herr Habeck den geringeren Steuersatz auf Diesel gegenüber Benzin allgemein oder will er den"Agrardiesel" abschaffen?

Anmerkung der Redaktion

Allgemein für Pkw, die Vergünstigung an der Tankstelle soll entfallen, gemeint ist NICHT der Agrardiesel

von Dirk Schulze-Gabrechten

Recherche

Genau, mit Dieselprivileg ist nämlich der geringere Steuersatz gegenüber Benzin gemeint, von dem jeder Dieselfahrer profitiert. Und genau den hat im März 2019 ausgerechnet Min. Svenja Schulze wegen der besseren Bilanz des Diesels bzgl. Verbrauch und Treibhausgasen verteidigt. ... mehr anzeigen

von Christian Bothe

Habeck

Der Typ hat einfach keine Ahnung von LW und neuester Verbrennertechnologie!!!Ob er schon mal etwas von E-Fuels und Biokraftstoffen der LW gehört hat?Sollte lieber weiter Kinderbücher schreiben...

von Jens Geveke

...E-Fuels und Biokraftstoffe sind nicht vom Dieselprivileg betroffen, sondern haben eine eigene Besteuerung.

von Rudolf Rößle

Extensiver Ökolandbau

No comment!

von Willy Toft

Dann dürfen wir wohl mit Heizöl fahren!

Dann dürfen wir wohl mit Heizöl fahren! Von Luft und Liebe laufen unsere Traktoren nicht, das sollte auch Robert Habeck mal einsehen. Dass er mit jedem zweiten Satz die Landwirtschaft abschaffen will, zeigt doch, wie sehr er an unserer Existenz interessiert ist!

von Karlheinz Gruber

Bei Habeck laufen

vor den Maschinen Ochs, Esel, Kühe und Pferde. das ist die Landwirtschaft, die er haben will. Die wäre in sich geschlossen, wenig Emmisionen (wobei Wiederkeuer?) und hätte keine Exporte mehr. Nur Importe um den Hunger in Deutschland zu stillen. Die Industrie kann Exportieren ohne ... mehr anzeigen

von Stefan Lehr

Umbau

Ich fange dann jetzt schon mal an an meinem Mountainbike eine Drei-Punkt-Hydraulik und Zapfwelle anzubauen. Damit kann ich dann sicherlich alle Immisionswerte der Gruenen einhalten. Vielleicht gibt es dann eine Mineralwassersubvention fuer den Radfahrer? Ich glaube Herrn Habeck gehen die ... mehr anzeigen

von Rainer Hoffmann

Super

Da sind die Bauern mit einverstanden ,wenn der gute vorne weg für korrekte Erzeuger Preise sorgt ,dh aber auch keine Einfuhr von Rohstoffen u Lebensmitteln die nicht dem Deutschen Standards entsprechen.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen