Power-to-Gas

Neue Impulse für Wasserstoff Plus

Das Bundesumweltministerium, Mitteldeutschland und das Land Schleswig-Holstein suchen jeweils den Dialog mit Akteuren in der Wasserstoffwirtschaft. Zudem gibt es neue Projekte.

In Deutschland gibt es neue Aktivitäten rund um das Thema Power-to-Gas und Wasserstoff. In Bremerhaven will das Fraunhofer IWES in einem Modellprojekt auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes Luneort ein Elektrolyse-Testfeld aufbauen. Damit soll mit Hilfe von Windkraft "grüner" Wasserstoff produziert werden, der perspektivisch in der Industrie oder auf dem Mobilitätssektor verwendet werden kann. „Wir wollen Bremerhaven zu einem Kompetenzzentrum für Wasserstoff machen“, sagte Bremens Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling. Auf dem Gebiet des ehemaligen Flugplatzes befindet sich unter anderem eine acht Megawatt Windenergieanlage, die das Fraunhofer IWES derzeit im Rahmen eines Großforschungsprojektes gemietet hat. Der hieraus gewonnene Strom soll im Rahmen des Modellprojektes für die Umwandlung in Wasserstoff durch Elektrolyse genutzt werden.

Das Modellprojekt ist zunächst für einen Zeitraum von zwei Jahren, von Januar 2020 bis Dezember 2021, geplant. Die Mittel von rund 20 Millionen Euro werden jeweils zur Hälfe aus EU- und Landesmitteln bereitgestellt.

BMU will Dialog mit Akteuren

Das Bundesumweltministerium startet einen umfassenden Dialogprozess, um die Entwicklung von Brenn- und Treibstoffen aus erneuerbaren Energien voranzutreiben und zugleich in...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen