Öl teurer, Gas billiger als 2006

Die Erdgaspreise lagen im September 2007 um 8,3 % niedriger als im September 2006 (gegenüber August 2007: - 0,3%), meldet das Statistische Bundesamt.

Der Preis für Strom war im September 2007 ebenso hoch wie im September 2006, gegenüber dem Vormonat stieg er um durchschnittlich 0,6%. Ohne Berücksichtigung von Strom, Gas und Fernwärme stiegen die Erzeugerpreise im September 2007 gegenüber dem Vorjahr um 2,7 %.

Dagegen lagen die Preise für Mineralölerzeugnisse im September 2007 um 7,9 % höher als im September 2006, gegenüber dem Vormonat stiegen sie um 2,5 %. Den stärksten Preisanstieg gegenüber dem Vorjahresmonat wiesen Kraftstoffe mit einem Plus von 8,1 % auf; im Vergleich zum Vormonat sind sie um 1,9 % teurer geworden. Auch die Preise für leichtes Heizöl stiegen gegenüber September 2006 um 8 %. Sie lagen gegenüber August 2007 um 6,6 % höher. Ohne Berücksichtigung von Mineralölerzeugnissen stiegen die Erzeugerpreise im September 2007 gegenüber September 2006 um 1,2 % (gegenüber August 2007: + 0,1%). (05.11.07)

Ihre Meinung ist gefragt

Wir benötigen Ihr Feedback zur Startseite.

Teilen Sie uns Ihre Meinung in nur 2 Minuten mit und entwickeln Sie mit uns die Startseite von topagrar.com weiter.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Energie donnerstags, alle 4 Wochen per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.