Aus der Wirtschaft

Stromspeicher

Produktion von Batteriespeichern läuft an

Am 1. April ist die halbautomatisierte Fertigung in Europas erster Gigafactory für gewerbliche Batteriespeicher am Standort Wittenberg in Betrieb gegangen.

In Wittenberg werden seit gestern (1. April 2020) Lithium-Ionen-Speicher für Gewerbe und Industrie hergestellt. Der Hersteller Tesvolt hat die halbautomatisierte Produktion in Europas erster Gigafactory für gewerbliche Batteriespeicher in Betrieb genommen. Auf 12.000 m² Fläche produziert Tesvolt Stromspeichersysteme in verschiedenen Größenklassen, die Speicherkapazität reicht von 9,6 Kilowattstunden bis in den Megawattbereich. Batteriezellen-Lieferant ist Samsung SDI in Korea.

1 Megawattstunde Speicherkapazität pro Tag

Mit der neuen Fertigungslinie werden pro Tag Stromspeicher mit einer Gesamtkapazität von bis zu einer Megawattstunde (MWh) produziert, im Jahr liegt die Produktionskapazität bei 255 MWh. Das Werk ist so ausgelegt, dass die Produktionskapazität bis auf ein Gigawatt erweitert werden kann. Da sich das Auftragsvolumen im Vergleich zum Vorjahresquartal beinahe verdreifacht hat, erweitert Tesvolt seine Produktionskapazität sukzessive.

Eine der wichtigsten Innovationen in der neuen Fertigung ist die teilautomatisierte Beladung: Jedes Batteriemodul wird vollständig be- und entladen und auf Unregelmäßigkeiten bzgl. Temperatur, Spannung und Innenwiderständen geprüft.

Laut Tesvolt sei die Nachfrage nach Stromspeichern mit Notstromfunktion sowie nach Off-Grid-Speichern stark gestiegen.

Die Redaktion empfiehlt

Seit dem 1. August fördert Bayern im 10.000-Häuser-Programm Batteriespeichersysteme. C.A.R.M.E.N. e.V. hat die Modelle aufgelistet, für den es den Zuschuss gibt.

Im Rahmen der Stromspeicher-Inspektion 2020 hat Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft zum dritten Mal die Effizienz von Batteriesystemen für Solarstromanlagen bewertet.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen