Biogas

So produzieren Sie mehr Strom aus Biogas Premium

Auch Trafos sind ein Stromfresser auf Biogasanlagen. Wie Sie Verluste reduzieren können, zeigte eine Tagung in Kulmbach.

Biogasanlagen produzieren nicht nur Strom, sondern verbrauchen ihn auch, z.B. zum Betreib von BHKW oder Rührwerken. „Weniger bekannt ist, dass auch der Trafo ein nicht unerheblicher Stromfresser sein kann“, erläuterte Referent Sebastian Kremer von Münch Energie auf der Veranstaltung „Energieeffizienter Betrieb bei Biogasanlagen“, zu der das Fachzentrum Diversifizierung und Strukturentwicklung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg (Bayern) am 11. Dezember 2018 nach Kulmbach eingeladen hatte. Münch Energie ist u.a. bei der Netzanbindung und Elektroinstallation auf Biogasanlagen tätig und unterstützt Betreiber bei der Effizienzsteigerung...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Die Redaktion empfiehlt

Energie / News

Biogas: Seminar zur Effizienzsteigerung

vor

Am Donnerstag den 15.04.2010 lädt das Unternehmen Hugo Vogelsang Maschinenbau zum einem Biogasseminar mit dem Schwerpunkt Effizienzsteigerung ein. Unter anderem werden die neusten Zahlen des...

Solarspeicher und Elektromobilität für Landwirte sind wichtige Themen auf der Fachmesse EnergyDecentral 2018, die zusammen mit der EuroTier vom 13. bis zum 16. November 2018 in Hannover...

Energie / News

Achtung bei Eigenstrom-Produktion!

vor von Alfons Deter

Bis Ende Februar müssen Eigen-Stromversorger sich bei der Bundesnetzagentur für die Abrechnungsjahre 2014 und 2015 melden, damit ihnen die Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)...

Soviel Stickstoff und Phosphor gelangt aus Kläranlagen in Oberflächengewässer

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Hinrich Neumann

Redakteur Energie

Schreiben Sie Hinrich Neumann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen