Energieholz

Starke Impulse für Agroforstsysteme

Eine neue Geschäftsstelle für den Fachverband, der erste Beauftragte für Agroforst und eine geplante Fachtagung bringen den Anbau von Hölzern auf dem Acker weiter voran.

Der im Juni 2019 in Berlin gegründete Deutsche Fachverband für Agroforstwirtschaft (DeFAF) e.V. besitzt eine neue Geschäftsstelle in Cottbus. Damit will sich der Verband zukünftig noch stärker und professioneller für die Agroforstwirtschaft einsetzen. Der Verband, dessen Mitgliederzahl sich in den letzten 1,5 Jahren auf knapp 160 Personen fast verdoppelt hat, sieht sich als Bindeglied zwischen Wissenschaft, Praxis und Entscheidungsträgern. Der DeFAF berät aber nicht nur Landwirte, die auf Agroforstwirtschaft umstellen wollen, sondern setzt sich auch ganz besonders auf der politischen Ebene für eine zeitgemäße Agrarpolitik ein; über die Zusammenarbeit mit der EURAF (The European Agroforestry Federation) auch auf europäischer Ebene. Zusätzlich steht der DeFAF im Austausch mit Expertinnen und Experten in der Agroforstwirtschaft weltweit. In Deutschland informiert der Verband die Öffentlichkeit, nimmt an Messen und Veranstaltungen teil und publiziert Informationsmaterial rund um das Thema Agroforstwirtschaft.

Erster Landesbeauftragter für Agroforst

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) Mitteldeutschland hat jetzt mit Daniel Fischer zudem einen ersten Agroforst-Beauftragten ernannt....

Die Redaktion empfiehlt

Die Förderung von Agroforstsystemen soll noch in der aktuellen Periode der GAP möglich werden. Der Bundestag will darüber Mitte Dezember abstimmen.

Bäume auf dem Acker

Mecklenburg-Vorpommern will Agroforst fördern

vor von Hinrich Neumann

Landwirtschaftsminister Backhaus will das Anlegen und Bewirtschaften von Baumstreifen auf dem Acker in den Katalog der Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen aufnehmen.

Dr. Ralf Bloch und seine Studenten haben auf einem Acker in Brandenburg Streifen mit verschiedenen Baumarten gepflanzt. Sie sollen den Wind bremsen und mehr Feuchtigkeit in der Fläche halten.