Aus der Wirtschaft

Stromvermarktung

Strom-Marktplatz von Bürgern für Bürger

Der Verein renergie allgäu bietet Strom aus erneuerbaren Energien an, der von Anlagen aus der Nachbarschaft stammt. Das Modell könnte auch für Post-EEG-Anlagen interessant sein.

Auf dem Portal „cells energy“ kann sich jeder Stromkunde mit wenigen Klicks einen Mix aus Photovoltaik-, Biomasse-, Wind- und Wasserkraftstrom zusammenstellen. Private wie gewerbliche Stromverbraucher sollen so in zwei Minuten ein „Regio-Cells“ Stromtarif abschließen können.

Damit die Verbraucher die Erzeuger kennenlernen, erscheint jede Anlage mit Fotos und einer Beschreibung und als „Pin“ auf einer Karte. So wissen Kunden in Zukunft genau, wo der Strom herkommt. Auch die Landwirte Andreas und Wolfgang Karrer haben sich auf dem Marktplatz registriert und stellen sich mit ihrer Biogasanlage vor.

Jeder Anlagenbetreiber bekommt auf der cells energy-Plattform die Möglichkeit, sich selbst vorzustellen und im Stromkunden den Nachbarschaftsgedanken zu entfachen. Einzige Voraussetzung ist die Teilnahme an der EEG-Direktvermarktung. So ermöglicht die Plattform, dass jeder Bürgerstrom-Erzeuger und -verbraucher seine „Energiehandelsgeschäfte“ in Zukunft selbst in die Hand nimmt.

Mehrerlöse möglich

Die renergie GmbH übernimmt als 100%ige Tochter des renergie Allgäu e. V. die gesamten Formalien und bietet vollen Wechselservice für die Stromverbraucher. Auch die Kündigung ist ohne Mindestlaufzeit monatlich möglich.

Anlagenbetreiber haben den Vorteil von Mehrerlösen schon während der EEG-Laufzeit. „Je früher sich ein Betreiber um die direkte Vermarktung an Endkunden kümmert, desto mehr Zeit bleibt ihm seinen Kundenstamm aufzubauen“, sagt Florian Weh, Geschäftsführer des Vereins und Initiator des onlineportals „cells energy Marktplatz“. Und je mehr Kunden das gemeinsame Projekt der Bürgerenergiebewegung unterstützen, desto besser für die Gemeinschaft. Denn nach der erfolgreichen Startphase plant der Verein renergie, das Projekt auf genossenschaftliche Beine zu stellen und der Gemeinschaft direkte Teilhabe zu ermöglichen. Unter www.cells.energy finden sich alle Informationen zur Funktionsweise.

Die Redaktion empfiehlt

Bei den aktuellen Rahmenbedingungen für Photovoltaik-Anlagen ist ein möglichst hoher Anteil der Eigennutzung für die Wirtschaftlichkeit entscheidend. Praktische und rechtliche Tipps dazu geben die...

Die DEVG Deutsche Energie Versorgung GmbH beliefert Privat- und Geschäftskunden mit regionalem Strom aus Direktvermarktung. Das ist neu in Deutschland.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen