Biomethan

Tipps für die Praxis: Biomethan-Kraftstoff erzeugen und verkaufen

Die dreitägige Konferenz “Fortschritt bei der Biomethan-Mobilität” stellt den neuesten Stand der Wissenschaft und erfolgreiche Beispiele vor. Dazu gibt es eine Firmenausstellung.

Biomethan entsteht bei der Veredelung von Biogas auf eine so hohe Reinheit, dass es in seinen Eigenschaften identisch zu Erdgas bzw. CNG ist. Mittlerweile speisen bereits zahlreiche Biogasanlagen ihr Biogas nach der Aufbereitung entweder direkt in das Erdgasnetz ein oder vermarkten das Biomethan sogar direkt “ab Hof”.

Somit können Erdgasfahrzeuge als Verbrenner mit 100 % erneuerbarer Energie fahren. Doch während die allermeisten Biogas-Enthusiasten als “Botschafter” bereits bestens mit den enormen Vorteilen dieser Technologie vertraut sind ist, die öffentliche Akzeptanz gegenüber CNG-Fahrzeugen noch immer reserviert.

Konferenz, Firmenausstellung, Exkursion

Hier will die dreitägige Konferenz “Fortschritt bei der Biomethan-Mobilität” des Internationales Biogas und Bioenergie Kompetenzzentrums/Fachgruppe Biogas eine Brücke zwischen Technologie und Endnutzer schlagen. Der neueste internationale Stand der Wissenschaft und erfolgreiche Beispiele der Umsetzung dieses herausfordernden Teilbereichs der Mobilität werden hier vorgestellt. Die Firmenausstellung während der beiden Konferenztage sowie die Exkursion zu ausgewählten Biogas-Aufbereitungsprojekten und Biomethan-Mobilitätslösungen in der Region bringt Sie in den direkten Kontakt mit der Technologie.

Aus dem Programm:

  • Zukunft der Gas-Mobilität
  • Grenzüberschreitender Transfer von Biomethan-Zertifikaten
  • CNG-Mobilität in Europa – der CNG-Club stellt sich vor
  • Biomethan als Kraftstoff – politische Rahmenbedingungen und Potenziale in Deutschland
  • Biomethan in Polen
  • Biogas-Tankstellen als zukünftiges Geschäftsmodell für Schweizer Biogas-Landwirte
  • Verkehrswende schon heute. Mit 100 % Biomethan an deutschen CNG-Tankstellen
  • Erfahrungen eines Biogasanlagenbetreibers mit CNG Hoftankstelle
  • Kleine Biogas-Aufbereitungsanlagen zur Gasnetzeinspeisung oder zur Fahrzeugbetankung
  • Erfahrungsbericht zur THG-Zertifizierung einer Biogas-Hof-Tankstelle
  • Planerische Herausforderungen bei der Umsetzung von Biogasanlagen mit Biomethanaufbereitung und Mobilität
  • Klimaneutrale Mobilität mit Drive Biogas
  • Flexibilisierung von Biogasanlagen mit Kraftstofferzeugung und –Versorgung von Fuhrparks – Flexibilisierungsansatz, Anschlusskonzepte, Wirtschaftlichkeit
  • Plasmalyse - Verfahren liefert Kraftstoff aus Gärrestwasser und erneuerbaren Energien
  • Erzeugung von erneuerbarem Biokraftstoff aus Abwasser
  • Hot-Pot-basierter Neuansatz für die Biogasaufbereitung auf Biomethan: Zusammenfassung des zweijährigen Betriebs in einer Demonstrationsanlage
  • Power-to- Gas - Lösungskonzepte für regionale Herausforderungen der Energiewende
  • Steigerung der Methanproduktion durch CO2-Abtrennung in Biogasanlagen und Biobatteriekonzept als neues Geschäftsmodell
  • CO2-Abtrennung für die Biogasaufbereitung mit Gas-Flüssigkeitsmembran-basierten Absorptionssystemen
  • Potenzielle Rolle von Biomethan und Bio-Wasserstoff in Polen
  • Gasmobilität, eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Lösung zur Behebung von Luftqualitätsproblemen
  • Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie – Regionales Tankstellen- und Lieferkonzept in Thüringen auf der Basis von Biogas als Kraftsoff
  • Biomethan als Fahrzeugkraftstoff nach REDII - Fallstudie für kleine Biogasanlagen
  • Auswirkung einer verstärkten Nutzung von Biomethan im Transport auf die Rolle der Bioenergie im Strom- und Fernwärmesektor
  • Vorteile Elektrohybrid-Fahrzeuge bei Biomethan-Nutzung
  • Immer noch nicht mit CNG-Autos und Lastwagen und Mikro-Elektroautos in Städten unterwegs?
  • Modellbasierte Steuerung für eine bedarfsgerechte Biogasproduktion zur nachfrageorientierten Produktion von Biomethan im Kraftstoffsektor
  • Mess- und Automatisierungslösungen für Biomethananwendungen
  • Biomethan, die Kraftstoffalternative bei New Holland und CNH Industrial
  • Weg mit Straßensperren, Weg frei für BIO-LNG in der Mobilität
  • Tausend Kilometer fahren für weniger als 50 € - praktische Erfahrungen aus 9 Jahren Erdgasautofahren
  • Die aktuelle Entwicklung des französischen NGV- und BioNGV-Marktes

Die Redaktion empfiehlt

Auf einem Autohof in Lüchow ist eine neue Biogastankstelle in Betrieb gegangen. Es ist bereits die fünfte im Landkreis Lüchow-Dannenberg.

Nach dem vom Bundeswirtschaftsministerium initiierten Dialogprozess „Gas 2030“ gilt Biomethan als wichtige Alternative zu Erdgas und als Ergänzung strombasierter erneuerbarer Gase.

Der Biogasrat stellt in einer neuen Studie Klimabilanz, Kosten und Potenziale verschiedener Kraftstoffarten und Antriebssysteme für Pkw und Lkw vor. Biomethan hat die Nase vorn.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen