Biobrennstoffe

Vorsicht mit alternativen Brennstoffen!

Immer wieder kommen neuartige Brennstoffe aus Reststoffen auf den Markt – z.B. Kaffeebriketts. Doch meistens sind sie kein Regelbrennstoff und daher nicht zugelassen.

Eigentlich eine gute Idee: Jedes Jahr werden in Europa Hunderttausende Tonnen Kaffeesatz verschwendet. Die englische Firma bio-bean will diese Abfälle zu umweltfreundlichen Briketts recyceln. In jedem der Stücke steckt der Rest von rund 25 Tassen Kaffee, den die Firma von bestehenden Entsorgungsunternehmen in Cafés, Büros, Fabriken und Verkehrszentren einsammelt.

Verkauf im Baumarkt

bio-bean bietet den Brennstoff in Deutschland in Baumärkten an und wirbt damit, sie in Holz- und Mehrstofföfen einzusetzen. „Coffee Briketts brennen 20% länger und erreichen dabei höhere Temperaturen als kammergetrocknetes Holz. Sie können entweder allein oder mit trockenem Holz verbrannt werden, um jedem kalten Winterabend ein warmes...

Die Redaktion empfiehlt

Wissenschaftler haben einen neuen Staubfilter für die Verbrennung von landwirtschaftlichen und biogenen Reststoffen in kleinen und mittleren Anlagen entwickelt.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen