BHKW-Betrieb

Wie Sie mit Betriebsdaten beim Biogas-BHKW Kosten senken und Erlöse steigern

Beim Fachsymposium der IG Biogasmotoren zeigten Referenten neue Techniklösungen, die bei der Früherkennung von Schäden im BKHW oder bei der Direktvermarktung helfen.

Wie verändert sich die Ölqualität im BHKW? Wie ist die verbleibende Lebensdauer der Zündkerzen? Wann müssen Filter gewechselt werden? Antworten auf diese Fragen helfen, Veränderungen im BHKW möglichst früh zu erkennen und mit rechtzeitiger Wartung und Instandhaltung, Stillstandzeiten zu vermeiden. Der BHKW-Hersteller Innio Jenbacher bietet dazu mit „myPlant“ eine Monitoring- und Fernwartungslösung an. Diese cloudbasierte Plattform soll BHKW-Betreibern helfen, die Biogasmotor ortsunabhängig zu verwalten und bestimmte Motorkennzahlen abzurufen. Dazu gehört auch die Überwachung von Emissionswerten wie NOx. „Wir arbeiten an myPlant-basierten Lösungen, die unabhängig vom Erstausrüster (OEM) für eine breite Palette von Anlagenmodulen verwendet werden können. Dazu gehören ein intelligentes Energiemanagement und die zustandsbasierte Wartung“, berichtete Christina Eberharter, Produktmanagerin im Bereich Digitalisierung bei INNIO, beim Fachsymposium der Interessengemeinschaft Biogasmotoren am Donnerstag. Die Plattform soll auch zur Dokumentation oder der Behebung von Störungen beitragen. Dabei helfen viele Sensoren, die vom Ansaugsystem bis hin zum Generator den Betrieb des Biogasmotors überwachen. „Die vorhandenen Betriebsdaten und Auswertungen tragen dazu bei, dass unser Servicepersonal vorausschauende Wartungsarbeiten, einschließlich Verschleißteiletausch, planen kann. Durch die Konsolidierung möglichst vieler Wartungsschritte, die sich aus regulären, präventiven und zustandsbasierten Wartungsarbeiten zusammensetzen, können wir die Zahl der Einsätze und damit auch die Kosten für die Anlagenbetreiber reduzieren“, nannte Eberharter einen weiteren...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Vor einer Freigabe unternehmenskritischer Daten einzelner Betriebe im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung in der Landwirtschaft hat der Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV),...

Betreiber von Biogasanlagen können Reparaturkosten ab 10.000 € zinsfrei in bis zu 24 Monatsraten zurückzahlen.

Ursache und Lösung

BHKW: Erste Anzeichen für Motorschäden

vor von Hinrich Neumann ; AD

Ein hoher Verbrauch von Aktivkohle, Schmieröl oder Zündkerzen sind Zeichen für einen drohenden Motorschaden. Wir erklären Ursachen und Lösungsansätze.