15 Lämmer im Auto verteilt

Am Samstagabend haben Polizei und Zoll auf der Autobahn 1 bei Hollenstedt (Landkreis Harburg) 15 Lämmern, verteilt im Fuß- und im Kofferraum eines Pkws entdeckt. Die Fahrerin des Wagens gab an, mit den Lämmern eine Schafzucht aufbauen zu wollen, so die Polizei. Da die Tiere nicht artgerecht transportiert wurden und zudem ungesichert in dem Auto standen, habe die Frau die Lämmer nicht weiter mitnehmen dürfen, sagte ein Sprecher der Polizeiinspektion Harburg NDR.de. Eine Überprüfung habe zudem ergeben, dass der Frau im vergangenen Herbst bereits mehrere Tiere zwangsweise weggenommen worden waren. Nach Rücksprache mit dem Amtstierarzt des Landkreises Harburg seien die Lämmer bei einem Tierbetrieb in Hollenstedt untergebracht worden.

Lämmer im Auto Foto: Zoll