Kühe auf Polizei-Fahndungsliste

Die Polizei aus Connecticut hat zwei Kühe ganz oben auf die Fahndungsliste gesetzt, weil die Tiere von Haus zu Haus wanderten und die Nachbarschaft unsicher machten. War natürlich nur ein Spaß der Beamten.

Auf Facebook schrieben sie: "Heute am frühen Morgen haben sich zwei Officers um eine Beschwerde gekümmert. Zwei verdächtige Männer seien von Tür zu Tür gegangen und hätten versucht, Milchprodukte zu verkaufen. Die Beamten stellten fest, dass die beiden Individuen keine Lizenz hatten. Sie wurden nach einer kurzen Verfolgung festgenommen."
 
Abschließend gab es noch den Rat: "Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie NIEMALS unbekanntem Vieh die Tür öffnen sollten."

Kühe