Neue Plakataktion mit Jungbauern im Kreis Paderborn

„Wir zeigen Gesicht und lassen Bilder sprechen“, so lautet die Botschaft junger Landwirte und Landwirtinnen auf den neuen Großplakaten im Kreis Paderborn. Zu sehen ist beispielsweise Daniela Koch (23) aus Salzkotten.Die junge, landwirtschaftliche Generation möchte damit ihre Mitmenschen auf ihre tägliche Arbeit aufmerksam machen.
 
Wie Hubertus Beringmeier, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Paderborn, erklärt, bestehe oft Unkenntnis über die tatsächlichen Gegebenheiten in den heutigen Ställen, auf den Äckern, auf den Betrieben. Viele hätten leider keinen Bezug mehr zur Landwirtschaft und könnten nicht unterscheiden zwischen der romantisch-nostalgischen Darstellung in der Werbung, die mit der Realität nicht übereinstimme. „Doch die Wirklichkeit ist, wie überall, nicht so bilderbuchmäßig und romantisch wie in manchen Werbefilmen“, beschreibt Beringmeier. Die heimischen Berufsvertreter setzten daher auf Offenheit und Transparenz. „Wir wollen zeigen was wir tun, denn wir haben nichts zu verbergen“, betont der Vorsitzende: Dabei dürften natürlich auch Problemfelder nicht ausgenommen werden.
 
Der Berufsstand möchte mit wechselnden Motiven auf sympathische Art die Aufmerksamkeit für die Landwirtschaft wecken. Ob mit Schwein, Kuh, Kalb, Trecker, Kartoffeln oder Getreide, die jungen Gesichter seien die besten Botschafter ihres Berufsstandes. Nichts sei überzeugender als junge Landwirte und Landwirtinnen, die ganz viel Spaß an ihrem Beruf haben.

Plakat

Plakat

Plakat