Schlachthof

66 Corona-Infektionen bei Wiesenhof in Lohne

Bei dem Hähnchenschlachtbetrieb Wiesenhof im Kreis Vechta hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. 66 Mitarbeiter sind positiv getestet worden. Eine Schließung ist nicht geplant.

In Lohne im Landkreis Vechta sind beim Wiesenhof-Hähnchenschlachthof 66 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Landkreis Vechta am Samstagabend mit. Insgesamt sind bei einer Reihentestung 1046 Abstriche genommen worden.Von den neuinfizierten Menschen wohnen 35 im Landkreis Vechta, 27 im Landkreis Diepholz, zwei im Landkreis Osnabrück und jeweils einer im Landkreis Cloppenburg und in der Stadt Delmenhorst.

Schlachthof wird nicht geschlossen

Die Oldenburger Geflügelspezialitäten GmbH (OGS) kündigte am Sonntagnachmittag an, die Mitarbeiter verstärkt auf Infektionen testen zu wollen. Eine Komplettdesinfektion des Wiesenhof-Standorts sei geplant. Zusätzliche Pausenräume sollten entstehen und Arbeitsschichten voneinander getrennt werden. Eine Schließung ist laut Landrat Herbert Winkel nicht geplant. Angesteckt haben sich offenbar viele in der Kartonage-Abteilung auf dem Betriebsgelände. Dort hätten sich einige Mitarbeiter in den Pausen getroffen, so das Unternehmen. Der Landkreis Vechta hatte zunächst angegeben, die Infektionen seien im "privaten Bereich" erfolgt. Laut Landrat Winkel soll es aber auch in der Freizeit zu Ansteckungen gekommen sein. Die Infizierten arbeiten den Angaben des Unternehmens zufolge nicht im Schlacht- und Zerlegebetrieb.

In der Vergangenheit war es bereits in Wildeshausen (Kreis Oldenburg) zu Ansteckungen in einem Wiesenhof-Unternehmen gekommen. Dort wurden bei „Geestland Putenspezialitäten“ unter 1183 vorliegenden Ergebnissen 46 Corona-Fälle registriert. Der Betrieb wurde zeitweise komplett heruntergefahren.

Die Redaktion empfiehlt

Im Schlachthof der Geestland Putenspezialitäten, an dem die PHW-Gruppe beteiligt ist, sind mehrere Mitarbeiter positiv auf Corona getestet worden. PHW will nun alle Werkvertragsleute fest anstellen.

Nach Verbesserungen der Hallenbelüftung und negativen Coronatests der Mitarbeiter kann der Wiesenhof Schlachthof in Wildeshausen seinen betrieb wieder aufnehmen.


Diskussionen zum Artikel

von Rosi Brase

Hoffnung

Hoffentlich will in Zukunft kein Mensch mehr in einer Tierfabrik arbeiten!

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen