Bayern

77 Corona-Fälle im PHW/Wiesenhof-Schlachthof Straubing-Bogen

Erst nachdem die Behörden eine Reihenuntersuchung im PHW-Schlachthof Straubing-Bogen angeordnet hatten, kam die hohe Zahl mit COVID19 infizierter Mitarbeiter ans Licht.

Beim Wiesenhof-Schlachthof im Landkreis Straubing-Bogen soll sich die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Mitarbeiter auf 77 erhöht haben. Mitte der Woche hatte die PHW-Gruppe von 18 gesprochen, Presseberichten zufolge sollen nun aber 59 Menschen dazugekommen sein, nachdem die Behörden eine Reihenuntersuchung aller rund 1.000 Mitarbeiter angeordnet hatte.

Rund 150 weitere Mitarbeiter sollen noch getestet werden. Die Unterkünfte der betroffenen Mitarbeiter wurden nach Angaben des Landratsamts unter Quarantäne gestellt. Dort lebende Infizierte, die dort nicht isoliert werden könnten, habe man in eine zentrale Einrichtung gebracht, berichten die lokalen Zeitungen. Dort werde die Quarantäne durch einen Sicherheitsdienst überwacht.

Der dortige Schlachthof-Geschäftsführer Jürgen Loibl soll weitere freiwillige Tests angekündigt haben. Die Behörden drohten indes, dass die Corona-Schutzmaßnahmen im Landkreis wieder verschärft werden könnten, sollten binnen sieben Tagen mehr als 50 Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner bestätigt werden.

Die Redaktion empfiehlt

Am Montag will Bundesarbeitsminister Heil strengere Regeln für die Beschäftigung in der Fleischindustrie vorstellen. Die Geflügelwirtschaft meldet dagegen bereits Widerstand an.

Einzelne Politiker und Gewerkschafter bringen aktuell "faktenfreie Vorwürfe in Umlauf", die sich pauschal gegen die gesamte Fleischwirtschaft richten. Der ZDG erklärt noch einmal die hohen...

Tut die Schlachtbranche genug, um Coronainfektionen zu verhindern? Ist die Annahme von Schlachttieren weiter garantiert? Ein Interview mit Dr. Gereon Schulze Althoff und Dr. Wilhelm Jaeger.

Nach vielen Corona-Fällen in Fleischbetrieben hat Kanzlerin Merkel Konsequenzen angekündigt. Arbeitsminister Heil will dazu am Montag Vorschläge liefern. Er erntet dafür viel Zustimmung im...


Diskussionen zum Artikel

von Rudolf Rößle

Stellt

sich doch die Frage wieweit die Menschen schon in Deutschland mit dem Coronavirus in Berührung gekommen sind. Viele sind in Panik und haben den Coronavirus vielleicht schon gehabt. In den Altersheimen, wo er aufgetreten ist, müsste jetzt auch eine Immunabwehr bestehen.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen