Die Putenwirtschaft hat erfahren, dass Hessens grüne Landwirtschaftsministerin offenbar der Schweinehaltungsverordnung nur zustimmen will, wenn die nationale PutenhaltungsVO durchgewunken wird,

Umdenken bei den Brütereien: Nun soll es doch schon bis Ende 2021 möglich sein, aus dem Kükentöten auszusteigen. Laut ZDG-Präsident Ripke ist das ethisch nicht länger vertretbar.

Wegen der Vogelgrippe H5N8 in Polen ist in den Geflügelhaltungen die strikte Einhaltung von Biosicherheitsmaßnahmen notwendig, mahnt Till Backhaus.

Die Frisch-Geflügel Claus GmbH macht jetzt mit bei der Europäischen Masthuhn-Initiative. Die Albert Schweitzer Stiftung lobt diesen Schritt.

Eiervermarktung, Fütterung und Management sowie die Schwerpunkte Legehennen und Junghennen sidn Thema der kommenden Bioland-Geflügeltagung im Februar

Die Initiative Tierwohl will künftig für alle Kunden und Käuferschichten präsent sein. Die Finanzierung wird dazu umgestellt, zudem wird die Kennzeichnung und das Produktprogramm erweitert.