Delegationsreise

Geflügelfleisch-Export: Hoffen auf schnelle Marktöffnung in China und Vietnam

Eine deutsche Delegation ist gerade aus China und Vietnam zurück. Sie überreichte die Betriebsliste der am Export nach China interessierten deutschen Geflügel-Unternehmen und hofft auf Marktöffnung.

Agrar-Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel und Dr. Thomas Janning, Geschäftsführer des Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG), werben gerade auf einer Delegationsreise in China und Vietnam um die Öffnung der Märkte für deutsches Geflügelfleisch.

In den Gesprächen geht es um das weitere Vorgehen zur Vereinbarung von Veterinärzertifikaten mit den beiden Ländern. Als konstruktiv, engagiert und überaus hilfreich hat die Geflügelwirtschaft dabei das Auftreten von Staatssekretär Fuchtel erlebt, der im Austausch insbesondere mit den chinesischen Behörden auf ein zügiges Vorankommen bei den nächsten Schritten zur Marktöffnung hinwirkte, berichtete der ZDG am Montag.

„Wir sind dankbar, mit dem Parlamentarischen Staatssekretär bei dem so wichtigen Thema Marktöffnung und Export einen erfahrenen, umsichtig und zielgerichtet agierenden Politiker an der Seite der Wirtschaft zu wissen“, zieht Janning nach der Rückkehr aus Asien Bilanz. Mehr als bloße Symbolwirkung dürfte das aktive Engagement des Staatssekretärs im Zusammenwirken mit den chinesischen Behörden entfalten: So überreichte Staatssekretär Fuchtel persönlich dem chinesischen Zollministerium die mit Unterstützung der Wirtschaft erstellte Betriebsliste der am Export nach China interessierten deutschen Unternehmen.

Auch zum Stand der Bearbeitung des von deutscher Seite übermittelten Fragebogens zum heimischen Veterinärsystem und zur Inspektionsreise der chinesischen Veterinäre für die Betriebszulassung fragte Fuchtel ganz konkret nach. Laut Janning ist jetzt zu wünschen, dass China zeitnah eine abschließende Rückmeldung zum Fragebogen gibt und Vorbereitungen für die Inspektionsreise trifft.

Einen weiteren möglicherweise entscheidenden Impuls für eine Marktöffnung Chinas erwarten die Geflügelhalter von der am Donnerstag beginnenden Reise von Bundeskanzlerin Merkel nach Peking.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen