Geflügel

Plus

Die Landwirte haben den Einsatz von Antibiotika deutlich reduziert. Das beweisen die neuesten Zahlen des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

Der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft fordert einen einheitlichen Bewertungsrahmen für die Entscheidungen von Schlachthofschließungen bei Corona-Infektionen und macht erste...

Bei dem Hähnchenschlachtbetrieb Wiesenhof im Kreis Vechta hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. 66 Mitarbeiter sind positiv getestet worden. Eine Schließung ist nicht geplant.

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner will das Töten männlicher Küken per Gesetz verbieten. Die Geflügelbranche hätte die Alternativen bisher nicht genutzt.

Das BMEL such Impulse, Konzepte und Materialien, die den Tierschutz für die unterschiedlichen Zielgruppen ansprechend vermittelt.

Geflügelfleisch löst auf deutschen Tellern zunehmend Rind und Schwein ab.

Nach Verbesserungen der Hallenbelüftung und negativen Coronatests der Mitarbeiter kann der Wiesenhof Schlachthof in Wildeshausen seinen betrieb wieder aufnehmen.

Ökohennenhaltung

Mobile Geflügelschlachtung mieten

vor von Alfons Deter

Bruderhähne und Suppenhühner runden das Angebot von Eiern in der Direktvermarktung ab. Weil es immer weniger regionale Schlachtereien gibt, kann ein Mobil helfen.

Die neue Antibiotikaminimierungsstrategie sieht künftig eine Pflicht zur Nullmeldung durch den Tierhalter vor. So könne die Antibiotikaanwendung verfolgt werden.

Ältere Meldungen aus lesen