Verbeek´s Broederij B.V.

Kükentöten: Legehennenbrüterei startet respeggt-Geschlechtsbestimmung im Ei

Europas größte Legehennenbrüterei Verbeek´s Broederij B.V. in den Niederlanden hat sich für die seleggt-Circuit-Technologie zur Geschlechtsbestimmung im Brutei der Rewe repeggt group entschieden.

Um die Zahl an getöteten männlichen Eintagsküken in den Niederlanden für den deutschen und andere KAT-zertifizierte Eiermärkte zu beenden, haben die respeggt group und Verbeek´s Broederij B.V. ihre Zusammenarbeit angekündigt.

Eine neue seleggt-Circuit-Technologie für die Geschlechtsbestimmung im Brutei wird im September 2021 in der Brüterei von Verbeek installiert. Nach der Fertigstellung wird diese direkt kontinuierlich arbeiten, um die Anzahl an getöteten männlichen Eintragsküken sukzessive bei Verbeek zu reduzieren, teilt die respeggt-group von Rewe mit.

Legehennenbetriebe und Eierpackstellen hätten dann die Möglichkeit Küken der Novogen-Genetik und anderen Genetiken zu bestellen, welche „Ohne Kükentöten“ dank einer Geschlechtsbestimmung am 9. Bruttag geschlüpft sind. “Da Verbeek die größte Legehennenbrüterei in Europa ist, hoffen wir, dass die respeggt-Eier „Ohne Kükentöten“ mit unserem respeggt-Herzsiegel bald noch sichtbarer in nie-derländischen und deutschen Supermärkten werden“, sagt Martijn Haarman, Geschäftsführer der respeggt group.

“Nach einer Beurteilung aller Optionen zum Beenden des Kükentötens in unserer Brüterei haben wir uns für respeggt entschieden, da deren Methode die ethischste, nachhaltigste und effizienteste für eine frühe Geschlechtsbestimmung ist. Zusätzlich kann die Technologie bereits kurzfristig installiert werden,“ ergänzt Herman Brus, Geschäftsführer von Verbeek´s Broederij B.V.

Weitere Infos

Verbeek´s Broederij B.V. liefert Bruteier, Eintagsküken und Junghennen der Legehennerassen in erster Linie an Geflügelhalter in den Niederlanden und im Ausland. Zu diesem Zweck betreibt Verbeek eine moderne Legehennenbrüterei in Zeewolde NL und verschiedene Aufzuchtbetriebe in Europa für die Aufzucht von weiblichen Eintagsküken.

In mehr als 6.000 Supermärkten und Discountern in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und der Schweiz finden Kunden bereits Eier mit dem respeggt-Herzsiegel "Ohne Kükentöten". Die Gesamtkapazität der Brüterei von Verbeek´s Broederij B.V. liegt bei 30 Mio. Legehennenküken pro Jahr. Die Zusammenarbeit zwischen Verbeek und respeggt ermöglicht jährliche Schlüpfe von mehr als 10 Mio. weiblichen respeggt-Legehennen, die über 3 Mrd. respeggt-Eier "Ohne Kükentöten" primär für den deutschen und andere KAT-zertifizierte Eiermärkte legen werden, heißt es.


Mehr zu dem Thema