Wachstumsregler

Getreide: So bleibt die Basis stabil

Mittlerweile sind viele Wachstumsregler am Markt – oft mit gleichen Wirkstoffen oder bekannten Wirkstoffkombinationen, aber mit unterschiedlicher Zulassung.

Viele gängige Produkte sind nur einmal im Jahr in der jeweiligen Kultur zugelassen. Vermehrt werden aber auch spezielle Splittingeinsätze über die Zulassung abgedeckt. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die zugelassenen Mittel.

Hier können Sie sich die Tabelle als

herunterladen.

Übersicht Wachstumsregler Getreide1)

Wirkstoff

Gehalt

Mittel

Formu- lierung2)

Gebinde l, kg

max. zug. Aufwandmenge je Kultur zzgl. Einsatzzeitraum im EC

weitere Hinweise/Auflagen

W-Weizen

W-Gerste

W-Roggen

W-Triticale

S-Weizen

S-Gerste

S-Hafer

W-Hafer

Dinkel

g je l/kg

Zulassung bis:

EC

l,kg/ha

EC

l,kg/ha

EC

l,kg/ha

EC

l,kg/ha

EC

l,kg/ha

EC

l,kg/ha

EC

l,kg/ha

EC

l,kg/ha

EC

l,kg/ha

Chlormequat-chlorid

720

CCC 720 / Stabilan 720/Acucel 30.11.2022

SL

5          10 

21-31

2,1

30-37

2,0

30-37 

2,0

21-29

1,3

32-39

2,0

32-39

2,0

Wartezeit Weizen, Roggen, Triticale 63 Tage; Hafer 42 T

720

Shortcut 30.11.2022

SL

10

30-32

1,25

720

Shortcut XXL/ Regulator 720 30.11.2022

SL

10

21-29

1,38

21-32

2,08

21-32

2,08

21-32

2,08

21-32

1,3

21-29

1,38

21-32

2,08

21-32

2,08

Shortcut XXL/ Regulator 720 Einfachanwendungen

30-32

2,08

30-32

1,56

620

Manipulator / Gexxo 30.11.2022

SL

5

21-41

1,8

21-41

2,3

21-41

1,4

21-41

0,9

21-41

1,25

21-41

2,3

21-41

2,3

21-41

1,8

 nicht mischbar z.B. mit AHL o.  Mangansulfat

Manipulator / Gexxo Splitting-Anwendungen

21-41

0,8

1,0

21-41

1,3

1,0

21-41

1,15

1,15

21-41

1,15

1,15

21-41

0,8

1,0

 max. Anwendungshäufig-  keit, Abstand 21 Tage

+Ethephon

305

+155

Bogota Ge 31.07.2021

SL

5

10

32-37

2,0

32-37

2,0

32-37

1,5

Ethephon

660

 Camposan Extra / Karolus WR         31.07.2021

SL

1

5

37-51

0,7

32-49

0,7

37-49

1,1

37-39

0,75

37-51

0,7

37-49

0,5

660

Cerone 660

31.07.2021

SL

1,

10

15

37-51

0,7

32-49

0,7

37-49

1,1

37-49

0,75

37-51

0,7

37-49

0,5

37-51

0,7

 Zulassung in Emmer

480

Orlicht Plus

31.07.2021

SL

5

37-45

0,75

32-39

1,0

32-49

0,5

480

Vitoval

31.07.2022

SL

5

41-51

1,0

41-51

1,0

41-49

0,75

Mepiquat- chlorid +Prohexadion

300

+50

Medax Top + Turbo

28.02.2022

SC

5

+5

30-39

1,5

30-39

1,5

30-39

1,5

30-39

1,5

30-39

1,0

30-39

1,5

30-39

1,5

30-39

1,5

 Zulassung in Emmer,  immer 1:1 mit Turbo

 Prohexadion

50

Fabulis OD

31.12.2022

OD

5

15

21-39

1,5

21-39

1,5

21-39

1,5

21-39

1,5

21-39

1,5

max. Zahl der Anwendugen: 2 Abstand 7 Tage

Trinexapac-ethyl

175

Calma

31.12.2021

EC

1

5

31-39

0,4

31-39

0,8

31-39

0,6

31-39

0,6

250

Countdown NT

30.04.2021

EC

1

5

31-39

0,4

31-39

0,8

31-39

0,6

31-39

0,6

31-37

0,4

31-37

0,6

31-37

0,6

31-37

0,6

31-39

0,4

250

Moddus

30.04.2021

ME

1, 5

20

31-49

0,4

31-49

0,8

31-39

0,6

31-39

0,6

31-37

0,6

31-37

0,6

31-37

0,6

31-49

0,4

 Moddus  Einfachanwendungen

39-49

0,3

39-49

0,3

250

Moddus Start / Moddevo

30.04.2021

DC

1

5

25-39

0,3

29-49

0,6

25-49

0,5

25-49

0,5

25-39

0,3

29-49

0,6

250

Modan / Flexa / Modan 250EC

30.04.2021

EC

5

29-39

0,4

30-39

0,6

30-39

0,4

29-39

0,6

30-37

0,4

30-37

0,4

30-37

0,4

Trinexapac-ethyl

250

Moxa

30.04.2021

EC

5

30-39

0,4

30-32

0,4

30-32

0,4

30-32

0,4

30-32

0,4

30-32

0,5

30-31

0,4

30-31

0,4

 W-Gerste, -weizen nicht  in Beständen zur Saatgut-  erzeugung

 Moxa  Einfachanwendungen

37-39

0,6

200

 Terplex  30.04.2022

EC

5

29-39

0,5

29-39

0,5

25-33

0,5

25-33

0,5

30-33

0,5

250

 Vitago  30.04.2021

EC

5

29-39

0,4

31-39

0,8

31-39

0,6

Trinexapac-ethyl +Prohexadion

75 +50

 Prodax  30.04.2021

WG

3

6

29-39

0,75

29-39

1,0

29-39

1,0

29-39

0,75

29-39

0,5

29-39

0,75

29-39

0,5

29-39

0,75

29-39

0,75

  Zulassung in Emmer

 Prodax  Einfachanwendungen

39-49

0,5

39-49

0,75

39-49

0,75

39-49

0,5

 Prodax  Splitting-Anwendungen

29-49

0,5

0,5

29-49

0,75

0,75

29-49

0,5

0,5

29-49

0,5

0,5

 max. Anwendungshäufig-  keit, Abstand min. 7 Tage

 Prodax  Splitting-Anwendungen

29-49

0,5

0,25

0,25

29-49

0,5

0,25

0,25

1)Für alle Wachstumsregler gilt bei Gewässern der landesspezifische Mindestabstand; es gelten keine Hang- und NT-Auflagen; Anwendungshäufigkeit 1x je Kultur, ausgenommen Splittinganwendungen. 2) DC= dispergierbares Konzentrat, EC= Emulsionskonzentrat, ME= Mikroemulsion, SC= Suspensionskonzentrat, SL= wasserlösliches Konzentrat, WG= wasserdispergierbares Konzentrat; Wartezeiten sind zu beachten!

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.