Strom vor Ort verkaufen - eine Alternative zum EEG?

Im Folgenden haben wir für Sie weitere Informationen zur Stromvermarktung zusammengestellt:

  • Power Purchase Agreements (PPAs) sind aktuell in fast aller Munde. Doch wie sieht der Rechtsrahmen für PPAs aus, in welchen Konstellationen wird über PPAs nachgedacht? Wie sehen die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten und Vertragstypen aus und wie kann das Verhältnis zur Förderung im EEG ausgestaltet werden? Diesen und weiteren Fragen geht Dr. Johannes Hilpert in der aktuellen Ausgabe der Würzburger Studien zum Umweltenergierecht Nr. 12 nach (Die kostenlose Studie finden Sie hier: https://stiftung-umweltenergierecht.de )
  • Das Stromvermarktung.Navi der EnergieAgentur.NRW soll potenziellen Betreibern eine erste Orientierung geben, ob sich bei alternativen Nutzungs- oder Vermarktungsformen wirtschaftliche Vorteile gegenüber den gängigen Modellen des EEG oder KWKG, also der Einspeisung mit festem Vergütungssatz oder Bonus bzw. der Vermarktung nach Marktprämienmodell, ergeben (www.energieagentur.nrw)
  • Aktuelle Preise zu Herkunftsnachweisen: https://advantag.de

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen