Für Sie getestet

Ohne Beutel, aber mit Wasserfilter

Staubsauger ist nicht gleich Staubsauger. Wir haben zwei Geräte, die mit Wasserfiltern arbeiten, über mehrere Monate im Landhaushalt getestet.

Staubsauger

Die getesteten Staubsauger (Bildquelle: Heil)

Staubsauger mit Wasserfiltern binden Staub, Tierhaare und Pollen. Das ist vor allem für Allergiker interessant. Wir haben den DPS 8 von Delphin und den DS 6 Premium von Kärcher über mehrere Monate im Landhaushalt getestet.

Die Wassertanks. (Bildquelle: Heil)

Der Wassertank von Kärcher fasst ca. 1,5 bis 2,0 Liter. In den Tank von Delphin kommen ca. 2,2 Liter Leitungswasser.

Schaumstopper von Kärcher (Bildquelle: Heil)

Kärcher verkauft seinen Staubsauger mit einem Schaumstopper. Das soll verhindern, das Rückstände, zum Beispiel vom Wischen, im Wassertank schäumen und die Elektronik beschädigen.

Wassertank von Delphin, sitzt unter dem Gerät. (Bildquelle: Heil)

Der Wassertank von Kärcher sitzt direkt im Gerät. Von außen ähnelt der Staubsauger stark einem Sauger mit normalem Filtersystem.

Wassertank von Delphin, sitzt unter dem Gerät. (Bildquelle: Heil)

Der Wassertank vom Delphin sitzt unter dem Gerät. Zum Trocknen kann man den Filter einfach außen über die Schlaufe vom Elektrokabel hängen. Delphin verkauft seine Geräte mit einer zehnjährigen Garantie.

Der Delphin komplett ohne Luftfilter. (Bildquelle: Heil)

Der Delphin kommt komplett ohne weitere Luftfilter aus. Der Vorteil: Man muss nichts nachkaufen und die Saugleistung bleibt konstant hoch. Zum Regulieren der Saugstärke gibt es einen Drehknopf.

Viel Zubehör für den Delphin. (Bildquelle: Heil)

Besonderheit: Für den Delphin gibt es viel Zubehör. Einige Teile, z. B. die elektrische Polsterbürste, brauchen einen extra Stromanschluss direkt am Gerät.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen