Videokonferenzen

So finden Sie die richtige Technik

Viel bedarf es nicht, wenn Sie mit einer Videokonferenz starten wollen: Ein PC bzw. Laptop und eine Kamera. Schon kann es losgehen.

Theoretisch reicht auch ein Handy oder ein IPad. Denn fast alle Hersteller bieten Ihre Programme auch für mobile Geräte an. Allerdings ist es deutlich angenehmer, wenn Sie vor einem Rechner Platz nehmen können und nicht sich die ganze Zeit ein Handy vor die Nase halten müssen. Eine Alternative: Sie kaufen sich ein einfaches Stativ fürs Handy oder eine Aufständerung für Ihr IPad. Kosten für gute Produkte: ab 15 €.

Ist Ihr Rechner nicht standardmäßig mit einer Kamera ausgerüstet, dann müssen Sie sich eine Webcam zulegen. Es gibt günstige Modelle ab 20 €, in der oberen Liga zahlen Sie bis zu 300 €. Gut muss aber nicht teuer sein. Achten Sie stattdessen auf diese Tipps:

  1. Auflösung: Von SD-Kameras sollten Sie Abstand nehmen. Diese haben eine Auflösung von 640 x 680 Pixel und liefern eine bescheidene Bildqualität. Auf der sicheren Seite sind Sie nach Ansicht von Technikexperten mit dem Format HD (1280 x 720 Pixel).
  2. Mikrofon: Ihre Kamera sollte auf jeden Fall über ein integriertes Mikrofon verfügen. Meistens übertragen diese den Ton nur in Mono-Qualität. Anders als bei Musikanlagen benötigen Sie aber kein Stereo, wenn Sie die Technik nur hin und wieder nutzen. Wer seine Webcam öfter nutzt will, sollte ohnehin ein externes Mikrofon mit Rauschunterdrückung einsetzen. Dann erreichen Sie bessere Qualitäten. Wer gleich mehrere Leute mit einer Kamera erfassen will, der sollte über höherwertige Modelle nachdenken. Die punkten mit Full-HD (1920 x 1080) und verfügen meist über hochwertige Freisprecheinrichtungen. Nachteil: Diese Modelle kosten oft mehrere Hunderte von Euros.
  3. Autofokus: Im Idealfall hat Ihre Kamera einen Autofokus. Die LInse stellt sich mit dieser Technik so ein, dass ein scharfes Bild von Ihnen zu sehen ist. Ein USB-Anschluss für Video und Ton ist heute Standard. Modelle, die den Ton via Klinkenstecker übertragen, sollten Sie meiden.
  4. Bildstabilisator: kein Muss, aber hilfreich. Da die Kameras bei einer Videotelefonie in der Regel nicht bewegt werden, benötigen Sie diese Technik nicht zwangsläufig. Es gibt auch Modelle, die automatisch immer den Focus auf Ihr Gesicht legen. Auch diese Funktion ist für eine normale Videotelefonie nicht zwingend erforderlich.
  5. Objektiv: Ein Kunststoffobjektiv erfüllt seinen Zweck. Glasobjektive sind zwar robuster, aber auch teurer.
  6. ISO: Je höher dieser ausfällt, desto heller erscheint das Bild von Ihnen. Vor allem wenn Sie in einer dunklen Umgebung vor der Kamera sitzen, kommt Ihnen diese Eigenschaft entgegen. Allerdings geht ein hoher ISO-Wert auch mit der Gefahr des Bildrauschens einher. Am besten sorgen Sie für ein helles Umfeld. Dann ist der ISO-Wert nicht so entscheidend.
  7. Foto: Manche Chats lassen es zu, dass Sie Fotos erstellen können. Wer das nutzen will, sollte darauf achten, dass die Kamera eine Fotoauflösung von drei Megapixel und mehr besitzt.
  8. Halterung: Während eines Chats sollten Sie möglichst bequem sitzen und in die Kamera schauen können. Daher lohnt es sich Kameras mit einer flexiblen Halterung zu kaufen.
  9. Fest verbaute Lautsprecher in Computern stoßen schnell an ihre Grenzen. Besser: Sie legen sich daher externe Boxen zu.

Bedenken Sie beim Kauf einer Kamera auch: Je höher die Auflösung, desto mehr Datenvolumen müssen Sie auch hochladen. Eine SD-Kamera benötigt rund 1.000 kbit/s. Ein HD schon 5.000 kbit/s. Sie wissen nicht, wie leistungsstark Ihre Internetverbindung ist? Dann nutzen Sie den Breitbandcheck der Bundesnetzagentur.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen