Hochschulranking 2012: Uni Rostock

Die Universität der norddeutschen Hansestadt Rostock bietet den Agrarstudenten interdisziplinäre Forschung und Lehre der Fachbereiche Agrar- und Umweltwissenschaften. Das Angebot der Studiengänge umfasst den Bachelorstudiengang Agrarwissenschaften und die Masterstudiengänge Aquakultur und Nutztierwissenschaften sowie den Master Pflanzenproduktion und Umwelt. Um Lehre und Forschung zu verbinden betreibt die Uni Rostock am Standort Dummerstorf eine Tierversuchsanlage. Nach Angaben der Fakultät sind derzeit etwa 900 Studenten in agrarwissenschaftlichen Studiengängen eingeschrieben.
 
Wir haben uns gefragt: Wie bewerten die Studenten die Lehre ihrer Universität?

Würden Sie Ihre Hochschule weiterempfehlen?


50 Studenten der Uni Rostock haben an unserer Befragung teilgenommen. Davon würden 77% ihre Uni weiterempfehlen.

So benoten die Studenten die Kernbereiche:

Uni Rostock Alle Hochschulen
Pflanzenproduktion 2,0 1,7
Tierproduktion 1,8 1,7
Wirtschaft 2,8 1,8
Landtechnik 3,3 2,3

Noten: 1= sehr gut 5= mangelhaft

Den Schwerpunkt Tierproduktion loben die Studenten aufgrund der Nähe zum Versuchsbetrieb Dummerstorf. Im Bereich Pflanzenproduktion erzielt Rostock das schlechteste Ergebnis unter den Universitäten, in der Agrarökonomie das schlechteste Ergebnis unter allen Hochschulen. Ein Student erklärt: „In der Wirtschaft sind die Vorlesungen sehr schlecht, der Informationsgehalt ist zu gering.“ Die meiste Kritik hagelt es im Fachbereich Landtechnik. Hier ist ein Student der Meinung: „Im gesamten Bachelor werden 7 Vorlesungen zur Landtechnik in das Modul Pflanzenbau gedrängt. Das ist eindeutig zu wenig.“ Einzelne Studenten halten die Lehre außerdem für wenig praxisbezogen und wünschen sich ein eigenständiges Modul für Landtechnik.

Hier sehen die Studenten Verbesserungsbedarf:

Den größten Verbesserungsbedarf sehen die Studenten beim Praxisbezug. Auch bei dem Aufbau des Studiums sieht fast die Hälfte der Befragten Nachholbedarf. Dagegen wünschen sich nur 24% der Studenten eine verbesserte Ausstattung.

Diese Noten vergeben die Studenten für:

Uni Rostock Alle Hochschulen
Kursangebot 2,4 2,0
Wahlfächerangebot 2,6 2,0
Tutorienangebot 3,1 2,5
Exkursionsmöglichkeiten 2,3 2,1
Technische Ausstattung 1,9 1,8
Medien und E-Learning 2,3 1,9
Praxisbezogenheit 2,7 2,2
Aktualität der Lehre 1,9 1,9
Abstimmung der Module 2,3 2,3
Fachliche Qualifikation der Dozenten 1,7 1,6
Didaktische Fähigkeiten der Dozenten 2,5 2,2
Beratung und Betreuung durch Dozenten 2,3 2,0
Anzahl Studenten zu Dozenten 1,8 2,1

Das Verhältnis von Dozenten zu Studenten erhält mit einer 1,8 eine bessere Benotung im Vergleich zu den Durchschnittswerten aller Hochschulen. Die schlechtesten Noten erhalten das Tutorienangebot, die Praxisbezogenheit und das Wahlfächerangebot.

Diesen Zeitaufwand schätzen die Studenten für:

Uni Rostock Alle Hochschulen
Vorlesungen 22,0 22,7
Vor- und Nachbereitung 13,8 13,7
Summe 35,8 36,4
Bezeichnen den Lern-/Zeitaufwand als zu hoch 27% 13%
Klagen über Stress und zu hohe Belastung 32% 24%

Den Zeitaufwand für Vorlesungen sowie Vor- und Nachbereitung schätzen die Studenten aus Rostock etwas geringer ein als die Studenten aller Hochschulen. 27% der Studenten bezeichnen diesen Zeitaufwand als zu hoch und 32% von ihnen klagen über Stress sowie zu hohe Belastung.

Auf diese Berufe fühlen sich die Studenten vorbereitet:

Studenten der Uni Rostock fühlen sich überwiegend für Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung sowie die Beratung vorbereitet. 24% der Befragten denken, dass eine Vorbereitung auf Berufe in der Industrie gegeben ist.

Aus diesen Gründen entschieden sich die Studenten für die Hochschule:

Die Entscheidung für die Uni Rostock fiel bei 39% der Studenten aufgrund der Heimatnähe und bei einem Drittel der Studenten aufgrund des Studienortes. Die persönliche Empfehlung war für 10% der Befragten ausschlaggebend.
 


Fazit:
 


Die Universität Rostock hat nach Meinung der Studenten an einigen Ecken noch etwas zu tun. Dennoch äußert sich ein Student: „Die agrar- und umweltwissenschaftliche Fakultät der Universität Rostock ist immer auf dem neuesten Stand und beschäftigt sich viel mit der Forschung.“

(Kira Meiß) www.agravis.de
www.bigdutchman.de