Ihr Agrarwetter

4°C

Münster (Westfalen)

Ihr Agrarwetter

4°C Münster (Westfalen)

Premium

Monatspass

Mit dem top agrar-Monatspass lesen Sie fundierte Fachbeiträge exklusiv auf topagar.com und sichern sich so Ihren Wissensvorsprung!

Darüber hinaus bietet Ihnen der Monatspass Zugang zu folgenden Premium-Inhalten:

  • Premium-News
  • Marktpreise und Milchpreisbarometer
  • Pflanzenschutz-Empfehlungen
  • Aktuelle eMagazin-Ausgabe von top agrar
  • Vielzahl an Premium-Newslettern

Testen Sie den top agrar-Monatspass 30 Tage lang kostenlos und überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Die Grüne Woche wird nicht der Startschuss für das staatliche Tierwohllabel sein. Der Entwurf des Landwirtschaftsministeriums ist gerade erst nach Brüssel zur Abstimmung. Dem Deutschen ...

Markt / News

Deutscher Agrarexport schwächelt

vor von Alfons Deter

Die deutsche Ernährungswirtschaft konnte zwar ihre Position als drittstärkste Exportnation trotz schwieriger Wettbewerbsbedingungen halten. Dennoch zeigt sich deutlich, wie wichtig faire ...

Premium

Fast täglich bestätigt das FLI neue Fälle der Blauzungenkrankheit in Deutschland. Was beutet das für Rinderhalter?

Josef Bunge, langjähriger und erfahrener Fütterungsberater der Landwirtschaftskammer NRW, hat ein neues und innovatives Fütterungskonzept entwickelt. Im Ergebnis könnten damit bei der ...

Aktuell sind viele Biogasbetreiber dabei, ihre Anlagen zu flexibilisieren. Knapp die Hälfte der Anlagen hat dieses Ziel schon erreicht. Das bedeutet hohe Investitionen für Landwirte, für größere ...

Die Bürger in Europa genießen das höchste Maß an Lebensmittelsicherheit weltweit. Das hat der Europäische Rechnungshof festgestellt.

Die neuesten Nachrichten lesen

top agrar Angebote im Schnellzugriff

Adler Arbeitsmaschinen bietet ein kleines 12V-Gerät an, das man auf Anbaugeräte montieren kann. Für die Kabine gibt es ein Smartphone samt App, so dass der Fahrer hierüber das angebaute Gerät via ...

„Insgesamt sollte die Häufung ungewöhnlicher Ereignisse und Zusammenhänge für Versicherer Anlass sein zu prüfen, ob sie Ereignisse wie im Jahr 2018 auf dem Radar ihrer Modelle hatten oder ...

In Dänemark hatten große Ferkelerzeuger im Jahr 2017 durchschnittlich niedrigere Kosten pro Tier und bessere Verkaufspreise als kleinere Ferkelerzeuger. Nach Darstellung des Nationalen ...

Nicht die Afrikanische Schweinepest (ASP), sondern ein tragischer Verkehrsunfall hat in Italien eine Diskussion über die wachsende Wildschweinpopulation im Land ausgelöst.

Südplus / News

Auf zu Fendt!

vor von Claus Mayer

Sei dabei, wenn wir im Juni zu Fendt nach Marktoberdorf fahren! Bewirb Dich jetzt für unsere Aktion "Jugend trifft Landtechnik".

Die neuesten Nachrichten lesen

Die neuesten Nachrichten

Das EU-Parlament hat mit großer Mehrheit eine Überarbeitung der Genehmigungs- und Zulassunsgverfahren von Pflanzenschutzmitteln in der EU gefordert. Nicht Verbote, sondern mehr Forschung für ...

Transparenz, Öffentlichkeitsbeteiligung und Vermeidung von Interessenkonflikten von Industrie und Wissenschaft lauten die neuen Parameter für die künftige Zulassung und Bewertung von ...

Management & Politik / News

"Wir brauchen grüne Architektur der GAP“

vor von Maike Schulze Harling

Auf dem gestrigen Agrar-Kongress des Umweltministeriums (BMU) in Berlin diskutierten Vertreter der Bundesregierung über die zukünftige Ausrichtung der Agrarzahlungen.

Heute hat der Deutsche Tierschutzbund seinen Aktionsplan für die Zukunft in der Tierhaltung in Berlin vorgestellt. Zum Fall des Stalleinbruches auf dem Hof Röring sagte der Präsident Thomas ...

Mit der Sektorstrategie 2030 und einer Branchenorganisation Milchviehhalter will der BDM die Marktbedingungen der Milchbauern verbessern. Es könne nicht sein, dass die Bauern den Vorgaben der ...

Bauernpräsident Rukwied hat vor einem harten Brexit gewarnt. Die Folgen könnten für die Landwirtschaft dramatischer als nach dem Russland-Embargo 2014 sein. Seine Hauptbotschaft zur Grünen Woche ...

Nachdem sich die Milchmärkte nach dem Jahreswechsel gerade stabilisiert haben, drohen durch einen harten Brexit kaum kalkulierbare negative Folgen für die europäische Milchwirtschaft.

Der Auszahlungspreis liegt weiter hinten den Erzeugungskosten zurück. Deshalb fordert der Vorstandsvorsitzende des MEG Milch Board Peter Guhl die Bundesregierung zum Eingreifen auf.

Nachdem China die US-Sojabohnen verbannt hat, liefern die USA nun stärker in die EU. Was die Tierhalter freut, belastet die Rapserzeuger.

Brasilien führte 2018 weniger Geflügel- und Schweinefleisch aus. Importsperren und Hygienemängel störten die Geschäfte.