Ihr Agrarwetter

4°C

Münster (Westfalen)

Ihr Agrarwetter

4°C Münster (Westfalen)

Premium

Monatspass

Mit dem top agrar-Monatspass lesen Sie fundierte Fachbeiträge exklusiv auf topagar.com und sichern sich so Ihren Wissensvorsprung!

Darüber hinaus bietet Ihnen der Monatspass Zugang zu folgenden Premium-Inhalten:

  • Premium-News
  • Marktpreise und Milchpreisbarometer
  • Pflanzenschutz-Empfehlungen
  • Aktuelle eMagazin-Ausgabe von top agrar
  • Vielzahl an Premium-Newslettern

Testen Sie den top agrar-Monatspass 30 Tage lang kostenlos und überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Premium

Die bayerischen Rindermäster wollen raus aus dem Antibiotika- Monitoring. Im Interview mit Südplus erklärt Mästerin Franziska Klenkert die Gründe dafür.

Südplus / News

BW: Direktzahlungen bis Weihnachten

vor von Claus Mayer

Baden-Württemerg zahlt die Prämien in diesem Jahr früher aus und verspricht eine Gutschrift bis Heiligabend.

Australien vertrocknet und rechnet mit der niedrigsten Wintergetreideernte der letzten zehn Jahre.

Für eine verpflichtende Kappungsgrenze der landwirtschaftlichen Direktzahlungen von 60.000 Euro im Jahr hat sich die Mehrheit der Agrarpolitiker der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten (S&D) im ...

Der Drittlandsabsatz von Schweine-, Rind- und Geflügelfleisch einschließlich Lebendtieren hat den Exporteuren in der EU in den ersten drei Quartalen 2018 weniger Geld in die Kassen gespült als in ...

Nach einer unerwartet schwachen Ernte dürfte Zucker im Wirtschaftsjahr 2018/19 international knapp werden. Das prognostiziert der Leiter Landwirtschaft bei Zuckerhersteller Pfeifer & Langen, Dr. ...

Die neuesten Nachrichten lesen

top agrar Angebote im Schnellzugriff

Das EU-Parlament hat über Tiertransporte diskutiert. Ein Abgeordneter stellte fest, dass es zwischen den Mitgliedstaaten deutliche Unterschiede bei der Umsetzung der entsprechenden EU-Verordnungen ...

Das Schlachtunternehmen Vion will in den Niederlanden mehr schwerere Schweine mit mehr Speckstärke an den Haken bekommen.

In Deutschland sind die Preise für Agrarflächen im internationalen Vergleich besonders hoch. Wer trägt für diese Entwicklung vor allem Verantwortung?

  1. Der Staat durch Flächenentzug und Auflagen
    40%
  2. Außerlandwirtschaftliche Investoren
    33%
  3. Die Landwirte selber durch ihr Bieterverhalten
    24%
  4. Weiß nicht
    2%

Stimmen

Ältere Fragen ansehen

Die Agravis hat ein aktuelles Audit durch die Zertifizierungsstellen SGS und GMP + International durchführen lassen. Dabei kam heraus, dass bei der Agravis Ostwestfalen-Lippe GmbH keine Verstöße ...

Management & Politik / News

Staat als Preistreiber auf dem Bodenmarkt

vor von Agra Europe (AgE)

Laut einer deutschen Wissenschaftlerin treibt auch der Staat die Bodenpreise auf dem Markt nach oben, und zwar mit Umweltgesetzen, agrarpolitischen Vorgaben und steuerlichen Aspekten.

Kupferhaltige Pflanzenschutzmittel können weitere sieben Jahre angewendet werden. Landwirtschaftliche Betriebe dürfen insgesamt eine Höchstmenge von 28 kg reines Kupfer pro Hektar ausbringen, im ...

Die neuesten Nachrichten lesen

Die neuesten Nachrichten

Premium

Die dänischen Rinderhalter wollen auf die Tötung männlicher Jerseykälber verzichten. Dieses Vorgehen steht schon seit Langem in der Kritik.

Premium

2018 hat der Drahtwurm in den österreichischen Hauptanbaugebieten des Kartoffelbaus so heftig wie noch nie zugeschlagen. Große Schäden lassen sich kaum noch vermeiden. Was raten die Experten? ...

Nach der Verabschiedung der europäischen Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED II) sieht der Fachverband Biogas sieht Chancen in den neuen Rahmenrichtlinien. Besonders die Güllevergärung werde ...

Das Thema Klauengesundheit brennt vielen Milchviehhaltern auf den Nägeln. Das zeigte nicht zuletzt die sehr gut besuchte Aulendorfer Wintertagung des LAZBW zu diesem Thema am vergangenen Freitag in ...

Der Schmalspurtraktor Nexos von Claas ist ab sofort mit einer gefederten Allradvorderachse erhältlich. Die Proactive Federung soll den Komfort beim Feld- und Straßeneinsatz steigern und sei für die ...

Jagd und Wald / News

Ehrenamt: Jäger sind Vorbilder

vor von Alfons Deter

Die Bereitschaft für ehrenamtliches Engagement ist bei Jägern deutlich höher ausgeprägt als im Bundesdurchschnitt. 41 Prozent sind aktiv im Ehrenamt, Frauen sogar noch mehr als Männer. Rund 86 ...

Durch die Proteste in Frankreich sah sich die Regierung genötigt, ein neues Gesetz gegen Dumpingpreise bei Lebensmitteln auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Das ärgert die Bauern, die nun ...

Phosphorüberschüsse sind für viele Veredlungsbetriebe ein Problem. Wie Sie durch den Einsatz moderner Phytasen die Nährstoffausscheidungen erfolgreich reduzieren können, lesen Sie in der ...

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast und Umweltminister Olaf Lies haben das Grünlandzentrum in Ovelgönne besucht und auf die Bedeutung von Grünland hingewiesen. Die ...

Mediathek / Fotos / Technik

Unfall mit Güllegespann

vor von Alfons Deter

In Werdum hatte sich im Sommer dieser Verkehrsunfall ereignet. In einer Rechtskurve kollidierten ein VW Polo mit einem Trecker samt Güllefass. Dessen 56 Jahre alter Fahrer aus Wittmund war mit dem ...