Ihr Agrarwetter

14°C

Münster (Westfalen)

Ihr Agrarwetter

14°C Münster (Westfalen)

top agrar Digital

Mit top agrar Digital lesen Sie fundierte Fachbeiträge exklusiv auf topagar.com und sichern sich so Ihren Wissensvorsprung!

Darüber hinaus bietet Ihnen top agrar Digital Zugang zu folgenden Plus-Inhalten:

  • Plus-News
  • Marktpreise und Milchpreisbarometer
  • Pflanzenschutz-Empfehlungen
  • Aktuelle eMagazin-Ausgabe von top agrar
  • Vielzahl an Plus-Newslettern

Testen Sie top agrar Digital 30 Tage lang kostenlos und überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Anbauer hoffen auch weiterhin auf attraktive Getreideerlöse. Der Spielraum nach oben scheint aber ausgereizt zu sein. Etliche Marktbeteiligte rechnen mit einer frühen und reichlichen Ernte 2021.

Etliche Bullenmäster haben keinen Puffer mehr. Eine gute Ernte und nachhaltig höhere Erlöse sind notwendig, um die Betriebe am Leben zu halten.

Die Wasserkooperation Stevertal hat bewiesen, dass sich durch gemeinsame Anstrengungen von Landwirten und Wasserwirtschaft die Pflanzenschutzmitteleinträge reduzieren lassen.

Beim nächsten f3-Scheunengespräch „Nischenkulturen ins beste Licht rücken“ am 6.Mai dreht sich alles um Kulturen, denen bisher vom Anbau bis zur Vermarktung noch wenig Aufmerksamkeit geschenkt...

Die Zahl der Beschäftigten in der Lebensmittelwirtschaft ist gesunken, der Sektor bleibt aber ein starker Arbeitgeber. Bedauerlich: Im landwirtschaftlichen Sektor nahm die Zahl der Betriebe massiv...

Mit der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) hat die Bundesregierung erstmals eine „Südquote“ eingeführt. Wie können die Landwirte davon profitieren?

Verbindungsstelle Landwirtschaft-Industrie

VLI-Agribusiness-Stipendium: Jetzt bewerben!

vor von Christina Lenfers

Agrarstudenten aufgepasst: Noch bis Mitte Juni können sich junge Agrarier für das Stipendium der VLI bewerben. Ein Jahr lang erhält der Stipendiat 500 € und darf Teil eines großen Netzwerkes...

Die Einzeljagd muss weiter uneingeschränkt möglich sein, fordert der DJV und wünscht sich eine Ausnahmeregelung im Corona-Gesetz.

Mit einer neuen digitalen Unterstützung von Syngenta können Landwirte die biologische Leistung der Pflanzenschutzmittel-Anwendung verbessern und eine zielgenaue Ausbringung realisieren, heißt es.

Die neuesten Nachrichten

Zimmereien, Holzbauer und Privatkunden haben es längst gemerkt: Holz wird immer teurer, weil der Markt leer gefegt ist. Einige Firmen berichten, erst im Sommer wieder beliefert zu werden.

Verbleiben Mittelreste im Tank, können die Schäden in Folgekulturen erheblich sein. Mit automatischen Innenreinigungssystemen beugen Sie vor. Für ältere Geräte gibt es Nachrüstsätze.

"Erst fressen sie uns die Felder leer, dann müssen wir sie noch entsorgen", ärgerte sich diese Woche ein Landwirt im NDR über täglich neue Funde toter Wildgänse.

Im top agrar-Webinar "60-Minuten – Tiergesundheit im Blick" widmen wir uns am 20. April 2021 aktuellen Fragen zur PRRS. Nutzen Sie die Möglichkeit und stellen Sie unseren Experten Ihre Fragen!

Kanadische Konsumenten sind unsicher, ob es Kühen gut geht. Was erwarten sie von der modernen Tierhaltung? Expertin Dr. Marina von Keyserlingk stellt Ergebnisse einer Studie vor.

Riesige Summen pumpen Finanzinvestoren in die Fleischersatzbranche. Der Markt verspricht goldene Zeiten. Der Proteinnachschub wird schon knapp, Verträge mit Erbsen-Anbauern sollen das lösen.

Ein neues Bündnis für nachhaltige Wald- und Holznutzung veröffentlichte ein Positionspapier zur Zukunft des Waldes in Baden-Württemberg.

Zur Kitzrettung vor der Mahd angeschaffte Drohnen und Zubehör sind für Vereine förderfähig. Jagdverbände erinnern, bei der Mahd auch auf weitere Maßnahmen wie die Mahdrichtung zu setzen.

Süddeutschland

Kartoffelbauern in der Sackgasse

vor von Silvia Lehnert

Die Anforderungen an die Kartoffelqualität steigen kontinuierlich an, doch die Erlöse sind nicht kostendeckend. Wie können süddeutsche Anbauer und Verarbeiter darauf reagieren?

Nur durch attraktive Agrarumweltmaßnahmen wie z.B. eine Förderung ausgedünnter Getreidebestände mit Einschränkungen im Herbizid- und Insektizideinsatz kann dem Rebhuhnbesatz geholfen werden.

Deutschland, Österreich, Schweiz

Galileo-Korrekturdaten ab sofort im Case IH AFS RTK+ Netzwerk

vor von Alfons Deter

Bisher nutzte das Case IH AFS RTK+ Netzwerk GPS- und GLONASS-Satelliten. Ab sofort ist das europäische Galileo-Satellitensystem mit dabei, die Genauigkeit soll so bei 1,5 cm liegen.

Kundgebung

Bayern: Demo für Agrarwende

vor von Silvia Lehnert

Ein breites Bündnis von Bauern-, Umwelt-, Tierschutz- und Verbraucherverbänden protestierte heute vor der Staatskanzlei in München für eine Agrarwende.

Ältere Meldungen lesen