Ihr Agrarwetter

5°C

Münster (Westfalen)

Ihr Agrarwetter

5°C Münster (Westfalen)

top agrar Digital

Mit top agrar Digital lesen Sie fundierte Fachbeiträge exklusiv auf topagar.com und sichern sich so Ihren Wissensvorsprung!

Darüber hinaus bietet Ihnen top agrar Digital Zugang zu folgenden Plus-Inhalten:

  • Plus-News
  • Marktpreise und Milchpreisbarometer
  • Pflanzenschutz-Empfehlungen
  • Aktuelle eMagazin-Ausgabe von top agrar
  • Vielzahl an Plus-Newslettern

Testen Sie top agrar Digital 30 Tage lang kostenlos und überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Bei der Düngeverordnung drohen neue Hürden. Die EU will die verkleinerten roten Gebiete nicht akzeptieren. Die Länder müssen sie neu und größer ausweisen. Bauernverband pocht aufs...

2021 wurden 34.472 Traktoren in Deutschland zugelassen. Davon kamen 6.178 Traktoren von John Deere.

Globaler Schweinemarkt

USDA: Auch 2022 mehr Schweinefleisch am Markt?

vor von Andreas Beckhove

Das USDA hat seine Prognose für den Schweinemarkt kräftig nach oben korrigiert. Obwohl weltweit fast alle Schweinehalter rote Zahlen schreiben, soll die Erzeugung auch 2022 wachsen.

Der Pakt von Umwelt- und Agrarministerium zur Transformation der Landwirtschaft kommt an. Beteiligte aus Landwirtschaft und Verbraucherschaft fordern nun rasche Entscheidungen für die Finanzierung.

Der Umbau der Tierhaltung funktioniert nicht ohne ein Finanzierungskonzept, sagt DRV-Präsident Holzenkamp. Er sorgt sich um den Veredlungssektor und betont die Bereitschaft der Wirtschaft zum Umbau.

Brasilien hat 2021 weniger Rindfleisch exportiert, dafür aber höhere Erlöse erzielt. Vor allem nach China lieferte das südamerikanische Land deutlich weniger.

Leserfrage: Darf ich mit unserem Trecker und der Klasse T (40 km/h und 9.000 kg zulässiges Gesamtgewicht) auf gewerblichen Flächen Winterdienst fahren?

Regenmangel verzögert derzeit die Ausaat von Sojabohnen in Argentinien in weiten Teilen des Landes.

Global Dairy Trade

Internationale Milchpreise um 4,6 % gestiegen

vor von Ann-Christin Fry

Auf der Handelsplattform Global Dairy Trade stieg der Durchschnittspreis für Milchprodukte in dieser Woche um 4,6 % auf 4.463 $/t.

Die neuesten Nachrichten

Für den Zeitraum Juli 2021 bis Oktober 2021 lagen die Produktionskosten in Deutschland bei 46,13 ct/kg Milch und der durchschnittliche Auszahlungspreis bei 37,45 ct/kg.

Die Werbeversprechen zu Biostimulanzien klingen vielversprechend. Doch was steckt dahinter? Darüber sprachen wir mit Prof. Dr. Günter Neumann von der Universität Hohenheim.

Steigende Strompreise und sinkende Kosten für Batteriespeicher machen letztere für immer mehr Strom-Eigenverbraucher interessant. Einige Bundesländer gewähren zudem Förderungen.

40.000 Messwerte

Wissenschaftler warnt vor Bodenversalzung

vor von Agra Europe (AgE)

Die Degradation der Boden könnte bis zum Jahr 2100 unausweichlich sein, wenn nicht gegengesteuert wird, warnt der Forscher Prof. Nima Shokri.

In jüngster Zeit häufen sich Hinweise auf Vitalitätsstörungen durch Rußige Douglasienschütte, Douglasiengallmücken und Sekundärerkrankungen, die die Vitalität ganzer Bestände in Frage...

In Frankreich hatten Bauern 2019 Fakten geschaffen und illegal einen Staudamm errichtet, um Wasser für ihre Felder zu sichern. Naturschützer hatten die Erlaubnis entziehen lassen. Nun kam das...

Afrikanische Schweinepest

ASP-Ausbruch in Nordmazedonien

vor von Henning Lehnert

Die Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) meldet den Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in einer Hinterhofhaltung in Nordmazedonien.

Im vergangenen Kalenderjahr war das Exportgeschäft mit Schweine- und Geflügelfleisch in Brasilien so hoch wie nie. Für 2022 erwartet das südamerikanische ebenfalls gute Geschäfte.

Die neue Bundesregierung soll mit Nachdruck die Agrarpolitik ändern und das EU Ziel von 30 % Ökolandbau anpacken. Auch die drohende Benachteiligung der Bio-Betriebe bei der GAP müsse sie...

Jagdverband

Erstmals über 100.000 Nutrias erlegt

vor von Alfons Deter

Nutria, das Nagetier aus Südamerika, breitet sich weiter aus: Das Jagdergebnis steigt um das 57-fache innerhalb von 2 Jahrzehnten. Der DJV fördert ein internationales Forschungsprojekt zur...

Grünfutterernte

Tech- und Facelift für Fella-Schwader Juras

vor von Alfons Deter

Fella hat zur Heusaison 2022 seine Juras-Schwader überarbeitet. Lesen Sie, was bei denen anders ist als bei den Vorgängern.

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger dementierte die Behauptung, dass Landwirte in NRW Coronahilfen auch bei einem pandemiebedingten Umsatzrückgang von weniger als 30 % erhalten.

Video

Öko-Stagnation durch GAP 23? Was sagen die Bauern?

vor von Sönke Hauschild, Bauernverband Schleswig-Holstein

Biobauer Untiedt erklärt im Video, dass er 100 € an Direktzahlungen je Hektar durch die Agrarreform verliert. Vor allem das EcoScheme "Vielfältige Kulturen" sei absurd niedrig honoriert.

Die Tür zum großen Umbau der Landwirtschaft steht offen, das Zeitfenster ist jetzt und nur begrenzt da, sagt Joachim Rukwied. Und Agrarminister Özdemir lässt keinen Zweifel an der Agrarwende.

Ältere Meldungen lesen