Jagd und Wald / News

Die Waldbauern benötigen finanzielle Unterstützung, um die aktuellen Schäden in den Wäldern zu beseitigen, aufzuforsten und den Wald an den Klimawandel anzupassen.

Der forstpolitische Sprecher der SPD, Dirk Wiese, will 10 % der Gelder aus dem Agrarhaushalt in den Waldumbau schieben. Das müsse bei der Agrarreform beschlossen werden, so seine provokante Forderung.

Über 200 Aussteller aus zehn Ländern präsentieren auf den DLG-Waldtagen Lösungen für Bewirtschaftung und Schutz des Waldes. Über 12.000 private und kommunale Waldbesitzer kamen nach Lichtenau.

Gibt Brüssel Gelder für die von Borkenkäfer bedrohten Fichtenwälder oder müssen die privaten Waldbesitzer - unter ihnen viele Bauern - für entstandene Schäden selbst aufkommen?

Vor dem Waldgipfel am 25. September haben sich auch Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern intern auf Vorschläge für eine Unterstützung der Waldbauern geeinigt, die sie vortragen möchten.

Premium

Südplus / News

Klimaschutzkiller Reh?

vor von Claus Mayer

Rehwild schadet den bayerischen Wäldern durch zu hohen Verbiss an vielen Baumarten. Ausgerechnet die Grünen fordern jetzt, mehr Schalenwild zu schießen.